Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid

Baustelle an der Kapelle Höntrop

Erstellt am 20.06.2017

Was ist da eigentlich los?

Seit Wochen wird mittlerweile vor der Kapelle an der Höntroper Straße 35 gebudddelt und gebaggert. Doch wirklich viel sehen kann man nicht. "Was ist da eigentlich los", fragen sich Passanten und interessierte Gemeindeglieder.

Der Sturm 2014 hat viele Platten zerstört

"Zur Zeit wird der Vorplatz vor der Kirche erweitert und neu gepflastert", erläutert Baukirchmeisterin Andrea Haferkamp.  Nachdem die große Platane nach dem Sturm zu Pfingsten 2014 gefällt werden musste und viele Platten kaputt und uneben geworden waren, stellte sich die Frage, wie der Vorplatz neu gestaltet werden kann.

Zusammen mit Landschaftsgärtnern und Straßenbaufirmen wurde ein Konzept entwickelt, das den Platz vorsichtig erweitert und die Fläche begradigt. Da viele der Büsche links und rechts des Eingangs schon verholzt und unansehnlich geworden waren, wurde beschlossen, die Fläche bis zum Eingang der Kirche vorzuziehen.

Gasleitung für eine neue Heizung wird gelegt

Im gleichen Zug wird eine Gasleitung zur Heizungsanlage hinter der Kapelle gelegt, damit die bestehende Ölheizung bald gegen ein anderes Heizsystem ausgewechselt werden kann. Damit können zugleich weitere Rußbildungen in der Kapelle verhindert werden.

Die Pflasterarbeiten werden noch etwas bis Mitte der 26. Kalenderwoche (28.06.) dauern. Die Anbindung der Gasleitung an das System in der Straße kann sich weiter verzögern. Hier muss die Stadt noch eine außerplanmäßige Genehmigung erteilen.

Neueröffnung beim "Gute-Reise-Gottesdienst" am 09. Juli

Die Eröffnung des Vorplatzes wird mit einem "Gute-Reise-Gottesdienst" am 09. Juli um 11 Uhr unter freiem Himmel gefeiert.

Ansichten