Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid

SCHALOM - VIDEO-CHORPROJEKT-Länderübergreifendes Projekt der Ev. Gemeinden in Houilles, Wattenscheid und Marly-le-Roi

Nun ist es endlich soweit –

das Video des nächsten Chorprojektes ist fertig.

 

Entstanden ist das Video im Puzzle-Sing-Verfahren. Zuerst wird die Musik aufgenommen, dann bekommen die Teilnehmenden die Noten und die Musikdatei und üben das Lied. Dann werden die Stimmen einzeln mit Video und Ton (idealerweise separat) aufgenommen. Danach werden die Videos „in Form gebracht“ und in ein Video zusammengefügt. Der Ton wird getrennt einzeln nachbearbeitet und abgemischt. Am Ende werden die Videospuren (hier 33) und die Tonspuren (hier 39) zusammengebracht.

Das Besondere an dieser Ausgabe des Puzzle-Singens ist, dass es ein Länderübergreifendes Projekt der Ev. Gemeinden in Houilles, Wattenscheid und Marly-le-Roi geworden ist. Der Text wird abwechselnd auf Deutsch und Französisch gesungen (so wie die Sprachkenntnisse sind), wobei den Refrain jeweils alle zusammen in der jeweiligen Sprache gesungen haben.

Chorsingen ist anders und auch schöner. Aber Puzzle-Singen ist etwas, was auch in Pandemiezeiten funktioniert. Die Teilnehmer können singen, sehen wenigstens den einen oder anderen bei den Aufnahmeterminen. Aus vielen Rückmeldungen der Teilnehmenden bekommen wir den Eindruck, dass auch um so ein Projekt herum viel Dynamik entsteht. Wir nehmen wahr, dass die Musik die Menschen berührt, begleitet und positiv stimmt. Auch etwas vermeintlich Banales wie „es gibt was zu tun“ ist nichts Schlimmes – im Gegenteil.

Unser herzlicher Dank geht an alle Beteiligten und Unterstützer des Projektes. Viel Freude mit und an der Musik. Geben Sie das Video gerne weiter, im Freundeskreis, in der Gemeinde. Das nächste Projekt kommt bestimmt.

 

Detlev Bahr, Kirchenmusiker an der Friedenskirche Wattenscheid Christina Weinhold, Pfarrerin der Gemeinde in Marly-le-Roi Ulrich Rüsen-Weinhold, Pfarrer der Gemeinde in Houille