Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid

Archiv 2019

SONNTAG, 6. JANUAR 2019, 18.00 UHR: NEUJAHRSKONZERT in der FRIEDENSKIRCHE - Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 Bochum

SONNTAG, 06.01.2019, 18.30UHR: LET´S DANCE, Evangelisches Gemeindezentrum, Preins Feld 8, 44869 Bochum-Höntrop

13. JANUAR 2019, 15.00 UHR: THEATERSTÜCK "DAS KLEINE GESPENST" -- Wichernhaus ( barrierefrei ) , Parkallee 20, 44866 BO-Wattenscheid/Günnigfeld

SAMSTAG 19. JANUAR 2019, 19 UHR: Lyrik-Lieder live , Band C.A.P.

20. JANUAR-17. MÄRZ 2019: BÜCHER BÖRSE LEITHE - Kreuzkirche, Gelsenkirchener Str. 3, 44866 Bochum.Leithe

DONNERSTAG, 31. JANUAR 2019, 12.25 UHR: gemeinsam aktiv BESICHTIGUNG KONDITOREI SINDERN - Treffpunkt: 12.25 Uhr S-Bahnhof Höntrop

FEBRUAR 2019

3. FEBRUAR 2019, 18.30 UHR: LET´S DANCE -- Evangelisches Gemeindezentrum Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869 Bochum-Höntrop

SONNTAG, 3. FEBRUAR 2019, 17.00 UHR, CHRISTUSKIRCHE: TASTENTÄNZE auf der KLEUKER-ORGEL

Tastentänze auf der Orgel

Am Reformationstag letzten Jahres wurde sie nach einer gründlichen Renovierung in einem festlichen Gottesdienst wieder in Betrieb genommen. Am Sonntag, dem 3. Februar 2019, 17 Uhr wird in einem besonderen Konzert ihre Klangvielfalt zu hören sein.

Unter dem Titel „Tastentänze“ bringen  Organistinnen und Organisten der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid die Kleuker-Orgel in der Christuskirche eindrucksvoll zum Klingen. Fast allen Werken von der Barockzeit bis zur Romantik liegen Tänze bzw. Tanzsätze zugrunde, am bekanntesten der Werke ist sicherlich der „Bolero“ von Maurice Ravel in einer Bearbeitung für Orgel zu vier Händen. Aber auch die kleine Altarorgel wird in einem Stück für zwei Orgel von den beiden Organistinnen Pia Kleine-Bußmann und Anna Hüllen zu hören sein.

Eine zusätzliche Besonderheit: mittels einer Videoübertragung auf eine Leinwand kann den Musizierenden über die Schulter geschaut werden, so dass alle Besucher, auch unten im Innenraum der Kirche, „live“ dabei sein können.

An der Orgel spielen Anna Hüllen, Pia Kleine-Bußmann, Detlev Bahr, Andreas Fröhling, Frank Staschinski und Ingmar Stiller.

Das abwechslungsreiche Programm wird von Kreiskantor Andreas Fröhling moderiert.

Nach dem Konzert wird es bei einem Stehimbiss Gelegenheit zum Gespräch und zu einer Orgelbesichtigung geben.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

SAMSTAG, 9. FEBRUAR + SONNTAG, 10. FEBRUAR, 15.30 UHR: PETER PAN - KINDER- MUSICAL - Wichernhaus ( barrierefrei ) , Parkallee 20, 44866 BO-Wattenscheid/Günnigfeld

Peter Pan
Musical für 18 Kinder in 42 Rollen

Wie oft hat man sich schon gewünscht, nicht erwachsen zu werden oder einmal fliegen zu können? Eine ganz besondere Geschichte, nämlich die von Peter Pan, beschäftigt sich genau mit diesem Thema. 18 Kinder aus Günnigfeld (zwischen 6 und 14 Jahren) proben seit vielen Wochen im Wichernhaus das Musical zur Geschichte von Peter Pan. Da geht es um drei Geschwister, die Peter mit auf die Reise nimmt ins Nimmerland, wo viele Abenteuer auf das Trio warten. Der gefährliche Piratenkapitän Hook liefert sich Schwertkämpfe mit Indianern und den Freunden von Peter, den verlorenen Jungs.

Die jungen Schauspieler stehen vor großen Herausforderungen. Auf der Bühne muss nicht nur viel Text auswendig gelernt werden, sondern es wird auch noch gesungen und es werden passende Choreografien zu den Liedern einstudiert. Es gibt 42 Rollen, die von dem Team ausgefüllt werden müssen, indem sich die jungen Talente mehrfach umziehen.

Das Musical hat Ute Dahlke für diese Gruppe geschrieben. Gemeinsam mit ihrer Tochter Marie-Christin führt sie Regie und erarbeitet die Gesangstücke sowie die Tänze.

Die Aufführung findet statt am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Februar, jeweils um 15.30 Uhr im Wichernhaus.

Der Eintritt beträgt  fünf Euro für Erwachsene und Kinder.

Termin:     09.02.2019 + 10.02.2019
Beginn:      15:30 Uhr
Ort:            Wichernhaus Günnigfeld
                   Parkallee 20
                   44866 Bo-Günnigfeld
Eintritt:     5 €

Vorverkauf:

Günnigfelder Reisebüro (Günnigfelder Str. 95) und

Büro Wichernhaus (donnerstags, 11-12.30 Uhr)

14.02.2019 Kinderkirche - Versöhnungskirche

KINDERKIRCHE 9.30-12.30 Uhr

SONNTAG, 17. FEBRUAR 2019, 15.30 UHR, WICHERNHAUS: MÄRCHEN-FRAUEN-TREFFEN

SONNTAG, 17. FEBRUAR 2019, 17.00 UHR: KONZERT SAXOPHON und ORGEL - Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 Bochum

Im Februar 1978 wurde die Orgel der Friedenskirche eingeweiht. Im Februar 2018 startete die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid eine Konzertreihe zum 40. Jahrestag der Orgel.

Am 17. Februar 2019 um 17.00 Uhr findet in der Friedenskirche das Abschlusskonzert dieser Reihe statt. Zu Gast ist der Saxophonist Jackson C. Crawford.

Seine musikalische Ausbildung begann er in Florida, wo er ab seinem elften Lebensjahr Saxophonunterricht erhielt, und mit dem Bachelor's Degree an der Florida A & M University. abschloss. Weitere Studien führten ihn an die Université de Paris (Dissertation "Sur L'interpretation de la Musique au Saxophone," 1979) und an das Conservatori di Musica di Roma, St.Cecilia, Italien.

In Amerika und Westeuropa wirkte er in verschiedenen Sinfonieorchestern mit, z.B. Kölner Rundfunkorchester, Orchester der Beethovenhalle Bonn und Philharmonia Hungarica. Gemeinsam mit Detlev Bahr (Orgel) bringt er in der Friedenskirche Werke von Marcello, Bach, Widor, Vierne und Crawford zu Gehör.

Herzliche Einladung. Der Eintritt ist frei, die Freude über eine Spende groß!

DIENSTAG, 26. FEBRUAR 2019, 9.25 UHR: Gemeinsam unterwegs-Besichtigung FLUGHAFEN DÜSSELDORF - TREFFPUNKT: S-Bahnhof Höntrop

MÄRZ 2019

FREITAG, 1. MÄRZ 2019, 17.00 UHR: Weltgebetstag der Frauen - Alte Kirche Wattenscheid, Alter Markt 5, 44866 Bochum

Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen, 1. März
Alte Kirche, 18 Uhr
Anschließend Empfang im Gemeindezentrum Alte Kirche, Großer Saal

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstagam 1. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das
Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose.
Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.

Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union. Von seinen gerade mal zwei Millionen Einwohnerinnen sind knapp 60 % katholisch. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat, praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung seinen Glauben. Bis zum Jahr 1991 war Slowenien nie ein unabhängiger Staat. Dennoch war es über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten vielfältige kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der damalige Teilstaat Slowenien als das Aushängeschild für wirtschaftlichen Fortschritt.
Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende vor Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.
Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein. Der Weltgebetstag ist in ihrem Land noch sehr jung.

Seit 2003 gibt es ein landesweit engagiertes Vorbereitungs- Team. Dank Kollekten und Spenden zum Weltgebetstag der Sloweninnen fördert das deutsche Weltgebetstagskomitee die Arbeit seiner weltweiten Partnerinnen. „Kommt, alles ist bereit“ unter diesem Motto geht es im Jahr 2019 besonders um Unterstützung dafür, dass Frauen weltweit „mit am Tisch sitzen können“. Deshalb unterstützt die Weltgebetstagsbewegung aus Deutschland Menschenrechtsarbeit in Kolumbien, Bildung für Flüchtlingskinder im Libanon, einen Verein von Roma-Frauen in Slowenien und viele weitere Partnerinnen in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

MITTWOCH 6. MÄRZ, 19.30 UHR: FEIER ABEND - SINGEN - Alte Kirche Wattenscheid, Alter Markt 5, 44866 Bochum

SAMSTAG, 9. MÄRZ 2019, ab 10.00 UHR: JUBILÄUMSFEIER -125 Jahre Evangelischer Friedhof- 10.30 Uhr Gottesdienst in der Johannes-Kapelle - ab 11.30 Uhr Musik-Programm

Westenfelder Str. 61, 44866 Bochum

Musik-Programm zum Jubiläum:

Im Oktober 1893 kaufte die ev. Kirchengemeinde ein ca. 1,4 ha großes Grundstück an der Straße von Wattenscheid in Richtung Westenfeld, um dort einen neuen Friedhof einzurichten.
Der alte war belegt und konnte nicht erweitert werden. Am 4. März 1894 wurde der neue Friedhof feierlich eingeweiht, die erste Beerdigung fand dann am 1. April statt. In den Jahren
seines Bestehens hat sich der Friedhof stark verändert: Es wurden weitere Gebäude errichtet und die Größe ist annähernd auf das 5-fache angewachsen.
Der langjährige Friedhofsverwalter Hans-Jörg Masanek (im Amt von 1985- 2017) hat viele historische Details und persönliche Erinnerungen zusammengetragen.
Sie werden zum Jubiläum in einer kleinen „Festschrift“ allen Interessierten zugänglich gemacht.
Die Jubiläumsfeier wird am 9. März 2019 auf dem Friedhof stattfinden.
Vieles hat sich in 125 Jahren verändert Auch in jüngster Zeit: Ende 2017 übernahm Holger Sense die Leitung des Friedhofs. Weitere Mitarbeiter mussten nach Renteneintritt ersetzt werden,
ein neues Friedhofsteam wurde aufgebaut. Auch in der Bestattungskultur hat sich einiges geändert. Urnenbestattungen werden inzwischen fast genauso häufig gewählt, wie die klassische Erdbestattung im Sarg. Zunehmend werden für Urnen alternative Bestattungsformen nachgefragt. Aktuell werden neue Formen entwickelt, die sich an den Wünschen der Angehörigen orientieren und gleichzeitig zum Charakter des Friedhofs passen. Dabei spielen Bäume, die seit langen das Bild unseres Friedhofs prägen, eine besondere Rolle.
Von den Landeskirchen Westfalen, Rheinland und Lippe wurde ein gemeinsames Projekt zur Positionierung der evangelischen Friedhöfe gestartet. Als einer von zehn wurde unser Friedhof eingeladen, an der „Pilotphase“ teilzunehmen.
Unter dem Titel „Ort der Hoffnung“ soll es darum gehen, was es bedeutet, ein christlicher, ein evangelischer Friedhof zu sein. In Zeiten, in denen eine kirchlich-konfessionelle Bindung der Menschen nicht mehr selbstverständlich ist, will der Friedhof mit sichtbaren Elementen „Flagge zeigen“. Zum Ewigkeitssonntag am 25.11.2018 wurde das Projekt eröffnet, und auch im Rahmen der Jubiläumsfeier noch einmal ausführlich vorgestellt.

SONNTAG, 10. MÄRZ 2019, ab 11.00 UHR: VATER-KIND-TAG - Versöhnungskirche, Preis Feld 8, 44869 Bochum-Höntrop

Ende: ca. 17.00 Uhr
Verpflegung:
Gemeinsames Mittagessen im Gemeindezentrum
Kosten:
Keine Kosten - Jede Familie bringt etwas mit fürs Buffet!
Kinder allen Alters sind herzlich willkommen!

Ihr/Euer Pastor
 
Uwe Gerstenkorn.

PS: Für den Tauferinnerungsgottesdienst in der Versöhnungskirche
 
bitte Taufkerzen der Kinder mitbringen, falls vorhanden.

 

                              

 

FREITAG, 15. MÄRZ 2019, 19.00 UHR: Liederabend mit Gesang und Harfe - Nicolaikirche, 45886 Gelsenkirchen Ückendorf, Ückendorfer Str. 108

132. Emporenkonzert

Am Freitag, 15. März findet um 19 Uhr das 132. Konzert in der Reihe der Emporenkonzerte in der Nicolai-Kirche. statt.

In der besonderen Besetzung mit Gesang und Harfe gestalten Hagen-Goar Bornmann (Bariton) und Natascha Ziegler (Harfe) einen Liederabend. Ergänzt wird das Programm durch Orgelwerke, gespielt von Kreiskantor Andreas Fröhling.

Die Gäste erwartet ein facettenreiches Konzerterlebnis. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Konzert wird im Vorraum der Kirche zu einem Glas Sekt eingeladen.


Termin:    15.03.2019
Beginn:     19:00 Uhr

Eintritt:    frei

17.03.2019 Anderer Gotesdienst Kapelle Höntrop

ANDERER GOTTESDIENST 18 Uhr, "WIE ICH MIR..

SONNTAG, 17. MÄRZ 2019, 18.00 UHR: "JOSEPH" KINDER-MUSICAL - Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 Bochum

Neuer Termin: Verträumt, verhätschelt und ziemlich nervig
Gospelkids Wattenscheid mit dem Musical „Joseph“

Die „Gospelkids“, der Kinder- und Jugendchor der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid, proben zurzeit für das Musical „Joseph“ mit Musik von Helmut Jost und Texten von Detlev Bahr. Es erzählt die Geschichte eines verträumten und verhätschelten Jugendlichen aus dem biblischen Israel, der seinen Geschwistern so auf die Nerven geht, dass diese ihn umbringen wollen. Knapp dem Tod entronnen, landet er in Ägypten, wo er eine sagenhafte berufliche Karriere hinlegt. Nach 20 Jahren begegnet er seinen Brüdern wieder und quält sich mit der Frage, inwieweit Rache für das erlittene Unrecht angebracht ist.

Für die Aufführung gibt es einen neuen Termin. Sie findet am Sonntag, 17. März, um 18 Uhr in der Friedenskirche statt und wird geleitet von Detlev Bahr und Anita Jüntgen. Die „Gospelkids“ werden begleitet von einer Band bestehend aus Anita Jüntgen (Keys), Martin Neuhoff (Gitarre), Markus Hohrath (Bass) und Lars Drößlich (Percussion).

Der Eintritt beträgt drei Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene.
Termin:     17.03.2019
Beginn:     18:00 Uhr

Eintritt:    3,00 Euro Kinder, 5,00 Euro Erwachsene

Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

MITTWOCH , 20. MÄRZ, 19.30 UHR: „Und das Wort ist Cloud geworden.... - Begegnungszentrum maGma / St. Maria Magdalena, Wattenscheider Hellweg 91, 44867 Bochum-Höntrop

Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Bernd Trocholepczy:

„Und das Wort ist Cloud geworden“ – Geht Glauben digital?
MANEGE FREI – KIRCHE AUF DEM DRAHTSEIL am Mittwoch, 20. März 2019, um 19.30 Uhr

Während Glaube und Kirche immer weiter an Boden verlieren, vertrauen immer mehr Menschen auf die Fortschritte der Digitalisierung. In Wirtschaft und Politik, im Bildungsbereich oder im Gesundheitswesen wird immer dringlicher ein „Digitalpakt“ gefordert. Zunehmend ist von Vorteilen der „künstlichen Intelligenz“ die Rede.

Damit verändert sich die Sicht auf den Menschen in bisher ungekanntem Maße. Davon ist der Theologieprofessor der Frankfurter Goethe-Universität überzeugt. Und es stellen sich fundamentale Fragen wie z.B.: Inwieweit können wir noch der menschlichen Intelligenz vertrauen, zu der traditionell der Gottesglaube gehörte? Richtet sich die Hoffnung des Menschen vielleicht zu Recht mehr auf die Digitalisierung als auf ein kaum erkennbares Wirken eines unsichtbaren Gottes? Ist der christliche Glaube an einen Gott, der Mensch geworden ist, noch zu rechtfertigen?

Solche und ähnliche Fragen will der Referent, Dr. Bernd Trocholepczy, am Mittwoch, den 20. März 2019, um 19.30 Uhr bei MANEGE FREI – KIRCHE AUF DEM DRAHTSEIL im Begegnungszentrum maGma in Wattenscheid-Höntrop diskutieren. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Vorher und zwischendurch werden wie üblich „Bütterkes an Pils“ angeboten.

Anfahrt

SAMSTAG 23. MÄRZ 2019, 12-16 UHR:KINDERFEST rund um´s KINDER/JUGENDHAUS , Preins Feld 8, 44869 Bochum-Höntrop

 

SONNTAG 24. MÄRZ 2019, 17 UHR: PASSIONSKONZERT I - Der dich behütet, schläft nicht - Thomaskirche Gelsenkirchen-Erle, Surkampstr. 33, 45891 Gelsenkirchen

 
Der dich behütet, schläft nicht
Passionskonzert I
Unter dem Titel „Der dich behütet, schläft nicht – Passion und Zuversicht“ wird am Sonntag, 24. März, um 17 Uhr das erste Passionskonzert in der Thomaskirche, Surkampstraße 33, aufgeführt. Es beleuchtet  Texte des Evangeliums nach Matthäus mit Werken verschiedener Komponisten. Mit Musik der Renaissance bis Romantik nehmen das Ensemble „Selva Vocale“ und Kirchenmusiker Thomas Dieker die Zuhörer für die Passionsgeschichte gefangen. In der klanglich reizvollen Besetzung von drei Frauenstimmen werden Teile der Leidensgeschichte Jesu aus dem Matthäusevangelium musikalisch dargestellt. Susanne Dieker (Sopran), Julia Hagemann (Mezzosopran) und Susanne Reimann (Alt) werden von Thomas Dieker (Orgel/Klavier) begleitet. Die Lesungen werden von Pfarrer Martin Roth gehalten.
Der Eintritt ist frei.

Dies Konzert macht den Auftakt zu drei besonderen Konzerten in drei evangelischen Kirchen zum Thema Passion. Die Texte der Passionsgeschichte sind unzählige Male vertont worden, sie rühren bis heute eine große Zuhörerschaft immer wieder durch ihre vielfältigen Emotionen an. Mit dieser Konzertreihe „Leiden und Leidenschaft – Drei Konzerte mit Passion“ erlebt das Publikum drei Versionen des leidenschaftlichen Umgangs mit der Passionsgeschichte. Die Bandbreite der Vertonungen ist riesig: vom Soloensemble mit unterschiedlichen Besetzungen, von intimen kleinen Formen des a-cappella-Singens bis hin zu Chorälen und Rezitativen mit Orchester und weiter bis zum doppelchörigen Gesang.

Die Folgekonzerte dieser Reihe präsentieren am 31. März (Nicolai-Kirche, GE-Ückendorf) die klassische Matthäus-Passion von Bach und am 5. April die Markus-Passion von Keiser (Altstadtkirche GE).

Termin:      24.03.2019
Beginn:     17:00 Uhr
Eintritt:      frei

Auftakt zu drei besonderen Konzerten in drei evangelischen Kirchen zum Thema Passion.

DIENSTAG 26. MÄRZ 2019, 8.45 UHR: Besichtigung Feuerwache Bochum - Werne

 

SONNTAG 31. MÄRZ, 17 UHR: PASSIONSKONZERT II -MATTHÄUS-PASSION VON J.S. BACH - Nicolai-Kirche Gelsenkirchen-Ückendorf, Ückendorfer Str. 108, 45886 Gelsenkirchen

Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach
Passionskonzert II

GELSENKIRCHEN – Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach für Solisten, Chor und Orchester ist ein Meilenstein in der Musikgeschichte und für Mitwirkende und Publikum ein bewegendes Erlebnis.

Die Aufführung findet statt am Sonntag, 31. März, um 17 Uhr in der Nicolai-Kirche, Ückendorfer Straße 108, 45886 GE-Ückendorf. Die Matthäus-Passion wird gesungen von der Kantorei an der Nicolai-Kirche und dem städtischen Musikverein Gelsenkirchen. Weitere musikalische Partner sind die Singschule an der Petrikirche Mülheim sowie das Folkwang-Kammerorchester Essen. Die Leitung hat Kreiskantor Andreas Fröhling.

Der Kartenvorverkauf ist gestartet.

  • Karten zum Preis von 12,- € (Vorverkaufspreis)
  • und 5,- € (Schüler*innen und Studierende)
  • sind ab sofort erhältlich bei 
  • Buchhandlung Junius, Sparkassenstr. 4, Gelsenkirchen-Mitte
  • Buchhandlung Kottmann, Nienhofstr.  1, Gelsenkirchen-Buer
  • oder bei vereinzelten Chormitgliedern
  • Karten an der Abendkasse zum Preis von 15,- €
  • (Schüler*innen und Studierende 5,- €)


 Es besteht freie Platzwahl.

In der Konzertreihe "Leiden und Leidenschaft – Drei Konzerte mit Passion" ist die Aufführung der Matthäus-Passion das zweite Konzert. Die Texte der Passionsgeschichte sind unzählige Male vertont worden, sie rühren bis heute eine große Zuhörerschaft immer wieder durch ihre vielfältigen Emotionen an. Mit der Konzertreihe erlebt das Publikum drei Versionen des leidenschaftlichen Umgangs mit der Passionsgeschichte.

Das letzte Konzert in der Reihe ist die Markus-Passion von Reinhard Keiser. Sie wird aufgeführt am 5. April, 19.30 Uhr in der Altstadtkirche Gelsenkirchen.

Termin:    31.03.2019
Beginn:   17:00 Uhr

Eintritt:   12,00 Euro im VVK, 15,00 Euro AK

https://www.musikverein-gelsenkirchen.de/

 

Das zweite von drei besonderen Konzerten in drei evangelischen Kirchen zum Thema Passion.

APRIL 2019

MITTWOCH 3. APRIL 2019, 19.30 UHR: FEIER ABEND - SINGEN - Alte Kirche Wattenscheid, Alter Markt 5, 44866 Bochum

Besucher der Veranstaltung. Im Hintergrund sind Werke der Künstlerin Karin Templin-Glees zu sehen. Foto: Ina Wohlfromm.

FeierAbendSingen

Herzlich Willkommen immer am ersten Mittwoch im Monat,

19.30 bis 21 Uhr, Gemeindezentrum Alte Kirche, Alter Markt 5

Seit Mai 2017 bietet das Foyer des Gemeindezentrums Alte Kirche jeden ersten Mittwoch im Monat (bis auf Ferien und Feiertage) Raum für gemeinsames Singen in gemütlicher Runde. Das Programm richtet sich nach den Wünschen der Mitsänger, die aus einer Liste von etwa 100 Titeln wählen können. Die vierköpfige Band, bestehend aus Lars Drößlich (Cajon), Anita Jüntgen (Gesang), Martin Neuhoff (Gitarre) und Frank Staschinski (Keyboard) begleitet den Gesang. Dabei geht es ausdrücklich nicht um Perfektion, sondern um den Spaß am gemeinsamen Musizieren. Wer vom Singen durstig wird, darf sich an den bereitgestellten Getränken bedienen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen, ebenso neue Liedvorschläge. Das Repertoire ist musikalisch breit aufgestellt und reicht von Volkslied über Schlager und Evergreens bis zu aktueller Popmusik aus den Charts.

FREITAG 5. APRIL, 19.30 UHR: MARKUS-PASSION-PASSIONSKONZERT III - Altstadtkirche Gelsenkirchen-Mitte, Heinrich-König-Platz, 45879 Gelsenkirchen

Markus-Passion
Passionskonzert III

Eine Aufführung der Gelsenkirchener Kantorei und dem

Barockorchester Le chardon unter der Leitung von Jens-Martin Ludwig

In der Konzertreihe "Leiden und Leidenschaft – Drei Konzerte mit Passion"

ist die Aufführung der Markus-Passion das dritte Konzert.

 
Termin:     05.04.2019
Beginn:    19:30 Uhr

Eintritt:     frei

Das dritte von drei besonderen Konzerten in drei evangelischen Kirchen zum Thema Passion.

SONNTAG 7. APRIL, ab 12.30 UHR: FRÜHLINGSFEST GEMEINDEZENTRUM ALTE KIRCHE - GEMEINDEZENTRUM ALTE KIRCHE, ALTER MARKT 5, 44866 BO-WATTENSCHEID

 

 

Projekt-Schola für Ostersonntag, 21. April - Herzliche Einladung zum Mitsingen! Proben: Sa. 13.4.+20.4. jeweils 15Uhr, So. 21.4. -5.30Uhr - GEMEINDEZENTRUM VERSÖHNUNGSKIRCHE

Für den Frühgottesdienst am Morgen des Ostersonntags um 06:00 Uhr in der Versöhnungskirche sind alle herzlich dazu eingeladen, in einer Projekt-Schola unter Leitung von Kirchenmusiker Ingmar Stiller gemeinsam die Liturgischen Gesänge dieses Gottesdienstes sowie einige Taizé-Gesänge zu singen und vorab einzuüben.

Die Proben finden an nachfolgenden Terminen in der Versöhnungskirche statt:

- Samstag, 13.04., 15:00 - 16:30Uhr

- Samstag, 20.04., 15:00 - 16:30Uhr

- Sonntag, 21.04., um 05:30Uhr

Eine Anmeldung zum Mitsingen in der Projekt-Schola ist nicht notwendig.

 
Mit herzlichen Grüßen

Ingmar Stiller

Gemeinsam aktiv: LUST AUF THEATER ? Vorschau auf die Saison 2019

 

25. bis 27. APRIL 2019: HipHop meets Orgel - Tanz-Workshop - Friedenskirche, Hochstr. 2, 44866 Bochum-WATTENSCHEID

 

 

28.04.2019 Alte Kirche Besonderer Gottesdienst mit Finissage

Gottesdienst, 11.00 Uhr, - anschl. Finnissage Ausstellung K. Templin-Geers

.

 

 

 

.

 

   

SONNTAG, 28. April, 18.00 UHR:"Bleiben Sie ruhig" - Abendgottesdiest mit anschl. Ausstellungseröffnung

Die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid lädt herzlich ein zum Abendgottesdienst.

.

 

 

DIENSTAG 30. APRIL 2019, 9.30 UHR: Wanderung

 

MAI 2019

SAMSTAG, 4. MAI 2019, 17.00 UHR: BOCHUMER ORGELTAGE POLNISCHE ORGELROMANTIK mit PRZEMKYSLAW KAPITULA - Friedenskirche, Hochstr. 2, 44866 Bochum-WATTENSCHEID

 

 

08.05.2019 Nachruf Pfarrerin Hildegard Schulze - Evangelischer Friedhof, Westenfelder Str. 61, 44866 Bochum-WATTENSCHEID

 

 

 

SONNTAG 19. MAI 2019, 11.00 UHR: GOTTESDIENST - und Vernissage - Ausstellung Gabriele Tolksdorf - Friedenskirche, Hochstr. 2, 44866 Bochum-WATTENSCHEID

 

Zur Vernissage

 der Künstlerin Gabriele Tolksdorf

 am Sonntag, den 19.Mai 2019

laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein

ins Gemeindezentrum Alte Kirche Wattenscheid

Alter Markt 5, 44866 Bochum-Wattenscheid

 

Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr.

Die Vernissage ist in den Gottesdienst eingebunden, anschließend findet im Foyer des Gemeindezentrums ein kleiner Empfang statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und anregende Gespräche.

 

 

 

Vater-Kind-Wochenende Altena-Horst 30.05.-02.06.2019 Anmeldung>

Einladung

VORTREFFEN:  

Donnerstag, 09. Mai 2019

Jugendheim - Emilstr. 6   - 44869 BO-Höntrop

19.00 Uhr für unsere jugendlichen Kinder und

20.00 Uhr für uns Väter.

JUNI 2019

MITTWOCH 5. JUNI 2019, 19.30 UHR: FEIER ABEND - SINGEN - Alte Kirche Wattenscheid, Alter Markt 5, 44866 Bochum

Besucher der Veranstaltung. Im Hintergrund sind Werke der Künstlerin Karin Templin-Glees zu sehen. Foto: Ina Wohlfromm.

FeierAbendSingen

Herzlich Willkommen immer am ersten Mittwoch im Monat,

19.30 bis 21 Uhr, Gemeindezentrum Alte Kirche, Alter Markt 5

Seit Mai 2017 bietet das Foyer des Gemeindezentrums Alte Kirche jeden ersten Mittwoch im Monat (bis auf Ferien und Feiertage) Raum für gemeinsames Singen in gemütlicher Runde. Das Programm richtet sich nach den Wünschen der Mitsänger, die aus einer Liste von etwa 100 Titeln wählen können. Die vierköpfige Band, bestehend aus Lars Drößlich (Cajon), Anita Jüntgen (Gesang), Martin Neuhoff (Gitarre) und Frank Staschinski (Keyboard) begleitet den Gesang. Dabei geht es ausdrücklich nicht um Perfektion, sondern um den Spaß am gemeinsamen Musizieren. Wer vom Singen durstig wird, darf sich an den bereitgestellten Getränken bedienen. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne entgegengenommen, ebenso neue Liedvorschläge. Das Repertoire ist musikalisch breit aufgestellt und reicht von Volkslied über Schlager und Evergreens bis zu aktueller Popmusik aus den Charts.

FREITAG 7. JUNI, 18-23 UHR: WATTENSCHEIDER KULTURNACHT - u.a. im EVANGELISCHEN GEMEINDEZENTRUM ALTE KIRCHE, Alter Markt , 44866 Bochum

GEMEINDEFREIZEIT BACCUMER MÜHLE 14.-19. OKTOBER 2019

SAMSTAG 15. JUNI, 10-16 UHR UHR: ORGELTAG für Erwachsene - Friedenskirche, Hochstr. 2, 44866 Bochum-WATTENSCHEID

 

 

Nach einem der letzten Kinderorgeltage kamen Eltern zu uns uns sagten: „Macht das doch mal für Erwachsene“. Das ließen sich Rainer Siegel und Detlev Bahr nicht zweimal sagen und machten sich an die Arbeit. Hier ist das Ergebnis, der „Kinderorgeltag FSK18“ oder „Orgeltag für Erwachsene“.

Am 15.Juni 2019 findet er in der Friedenskirche Wattenscheid in der Zeit von 10-16 Uhr statt.
Ein Thementag rund um das großartige Instrument "Orgel". Das Programm des Tages umfaßt u.a. Erläuterung der Funktionsweise einer Orgel mit eigenen Experimenten, Besuch auf der Orgelempore der Friedenskirche, ein Mittagessen und eine Orgelbauwerkstatt, in der die Teilnehmer eine originale Orgelpfeife bauen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die beiden Orgeln der Friedenskirche zu spielen. Ein kleines Abschlusskonzert gehört auch dazu.
Als Fachmann ist Orgelbaumeister Oliver Schulte mit dabei, der auch die Orgelbauwerkstatt leiten wird. Der Kostenbeitrag ist € 40,00 incl. Material für die Orgelpfeife, die sich jeder mit nach Hause nehmen kann.
Anmeldungen sind erforderlich und möglich bei

Detlev Bahr T. 0175-2884931

und über das Gemeindebüro T. 02327-82348.

 

 

SAMSTAG, 15. JUNI 2019, 19.00 UHR: 134. Emporekonzert - Nicolaikirche, 45886 Gelsenkirchen Ückendorf, Ückendorfer Str. 108

ORGELKONZERT ...nach Pfingsten

Am Samstag, 15. Juni 2019 findet um 19.00 Uhr das 134. Konzert in der
Reihe der E m p o r e n k o n z e r t e in Gelsenkirchen-Ückendorf,
Ückendorfer Str. statt.

Die große Choralbearbeitung „Komm, Heiliger Geist, Herre Gott“ von
Johann Sebastian Bach wird thematisch die Pfingstzeit aufgreifen und das
Konzert eröffnen. Weitere Werke von u.a. Nicolas de Grigny und Robert
Schumann ergänzen das Programm. An der Orgel spielt KMD Andreas Fröhling.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Im Anschluss an das Konzert wird
im Vorraum der Kirche zu einem Glas Getränke eingeladen.


Termin:     15.06.2019
Beginn:     19:00 Uhr

Eintritt:     frei

SONNTAG, ab 16. JUNI, 14.30-17.00 UHR: CAFÉ SOMMER-SONNTAG - GZV

 Willkommen jeden Sonntag vom 16. Juni - 1. September 2019.

 

 

 

KIRCHENTAG mit der GEMEINDE vom 19. - 23. JUNI 2019

DIENSTAG 25.06.2019, 9.00 UHR: Wanderung Baldeneysee - Treffpunkt: S-Bahnhof Höntrop

SONNTAG 30. JUNI, 18 UHR: Großes KONZERT der ekiwa-CHÖRE und BLÄSERKREISE - Friedenskirche, Hochstr. 2, 44866 BO-WATTENSCHEID

Lobt Gott getrost mit Singen!

Sommerliches Konzert der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid  

Am Sonntag, den 30.06.2019, kommen die Chöre und der Bläserkreis der Gemeinde um 18 Uhr in der Friedenskirche zu einem sommerlichen Konzert unter dem Motto „Lobt Gott getrost mit Singen“ zusammen.

Von Gospel bis Bach – Gemeinsam gestalten die Chöre, Kinderchöre und der Bläserkreis der Gemeinde ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm mit Chorwerken von J.S. Bach, John Rutter, Thomas Tallis u.a. und Liedern aus den Bereichen Gospel, Praise&Worship und Musical und präsentieren Ausschnitte aus ihrem Repertoire.

Auch der aus den Friedensbläsern und dem Bläserkreis Höntrop neu entstandene Bläserkreis Wattenscheid wird mit festlicher Musik zu hören sein. Abgerundet wird das Programm mit Klängen der Orgeln, sowie von Harfe und Oboe.

Auch die Besucherinnen und Besucher sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Es wirken mit:

  • GospelKids (Ltg. Anita Jüntgen & Detlev Bahr)
  • Sing&Praise  (Ltg. Anita Jüntgen)
  • Der Neue Chor  (Ltg. Ingmar Stiller) 
  • Der Kleine Chor (Ltg. Detlev Bahr)
  • Kirchenchor Kreuzkirche (Ltg. Franziska Chaikowski & Detlev Bahr)
  • Bläserkreis Wattenscheid (Ltg. Thomas Beimel)
  • Frank Staschinski  (Orgel)
  • Seunghwa               (Oboe)
  • Natascha Ziegler   (Harfe)


Der Eintritt ist frei.

Am Ausgang bitten wir um eine Spende für die Kirchenmusik.

3. - 6. OKTOBER 2019: SUCHET, SO WERDET IHR FINDEN - AUSZEIT im HAUS SALEM - Haus Salem, Bielefeld-Bethel

Haus Salem, http://salem-bethel.de/

 

 

Gemeinsam aktiv: LUST AUF THEATER ? TheaterVorschau 2019/2020

 

JULI 2019

JULI 2019: EINE GEMEINDE, EIN BLÄSERKREIS

 

 

SAMSTAG / SONNTAG 6.+7. JULI 2019: SOMMERTHATER - „Ätsch. Jetzt gründen wir eine Bank“ - WICHERNHAUS GÜNNIGFELD, PARKALLEE 20, 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

Am 6. Juli, um 19 Uhr,  und 7. Juli 2019 um 16 Uhr ist es wieder so weit:

Die Theatergruppe der Gemeinde bringt ihr Sommerstück auf die Bühne des Wichernhauses. „Ätsch. Jetzt gründen wir eine Bank“ heißt die Gaunerkomödie in drei Akten von Hans Schimmel.
Der Vorverkauf hat begonnen.

Karten zum Preis von 8 Euro (10 Euro an der Tages-/Abendkasse) sind erhältlich

  • im Büro im Wichernhaus, Parkallee 20 (donnerstags 11.00-12.30 Uhr)
  • in der Buchhandlung van Kempen, Saarlandstr. 7
  • im Günnigfelder Reisebüro, Günnigfelder Str. 95
  • oder bei Mitgliedern der Theatergruppe.

SEPTEMBER 2019

SONNTAG, 1. SEPTEMBER, 17 UHR: Konzert FLÜGELKLÄNGE mit Franz Schubert: „Die schöne Müllerin“ - Nicolai-Kirche Gelsenkirchen-Ückendorf, Ückendorfer Str. 108, 45886 Gelsenkirchen

Ein besonderes musikalisches Ereignis eröffnet die Konzertsaison in der Nicolai-Kirche nach den Sommerferien. Der Tenor Tobias Glagau, der auch in der kommenden Saison wieder im Musiktheater im Revier zu hören sein wird und der als Tenor in der diesjährigen Matthäus-Passion kurzfristig eingesprungen ist und einen großen Erfolg feierte, gestaltet mit Maren Donner am Flügel einen Lieder-abend mit Franz Schuberts „Die schöne Müllerin“.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Im Anschluss an das Konzert wird im Vorraum der Kirche zu einem Glas Sekt eingeladen.

 

Biografien:

Tobias Glagau (Tenor)

Tobias Glagau erhielt seinen ersten Gesangsunterricht bei Prof. Maria Friesenhausen. Seinem Lehramtsstudium an der HfMT Köln bei Martin Lindsay, schloss er ein Gesangsstudium bei Prof. Thomas Piffka an.
Seine Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Marcus Creed, Peter Neumann, Florian Helgath in zahlreichen Ensembles, wie dem ChorWerk Ruhr, der Kölner Akademie und dem WDR Rundfunkchor Köln führten ihn zu Konzerten im In- und Ausland. Dazu gehören unter anderem das Schleswig-Holstein Musik Festival, die Ruhrtriennale, das Festival de La Chaise-Dieu (Frankreich) und das Eilat Chamber Music Festival (Israel).

Als Solist im Konzert- und Opernfach war er unter anderem in der Tonhalle Düsseldorf, im Stadttheater Aachen, im Théatre National de Luxembourg sowie an der Den Jyske Opera Aarhus (Dänemark) zu erleben.

Seit der Spielzeit 2016/17 ist Tobias Glagau als Solist am Musiktheater im Revier Gelsenkirchen tätig. Dort wirkte er in zahlreichen Produktionen, wie z. B. Mozarts Zauberflöte (1. Priester/1. Geharnischter Mann), Offenbachs „Les Contes d’Hoffmann“ (Frantz/Cochenille...), Paul Hindemiths „Mathis der Maler“ (Sylvester von Schaumberg), A. L. Webbers „Jesus Christ Superstar“ (Peter) und Engelbert Humperdincks „Königskinder“ (Besenbinder) mit. Im Mai 2019 gab er dort sein Wagner-Debüt als Mime im „Rheingold“.

Maren Donner (Klavier)

Die Pianistin Maren Donner widmet sich mit großer Leidenschaft dem kammermusikalischen Musizieren, besonders der Vokalbegleitung. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe zum Lied. Neben dem klassischen Liedrepertoire befasst sie sich ebenso begeistert mit den Gattungen Oper, Operette, Musical und Chanson. Gelegentliche Ausflüge in weitere Genres, die ihr gefallen, als auch ins solistische Repertoire findet man in ihren Programmen ebenso wie hier und da mal eine kleine Eigenkomposition oder ein Arrangement. Die gebürtige Lenneperin studierte in Essen und in Wien, pflegt eine rege Konzerttätigkeit und ist zur Zeit u.a. an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf als Korrepetitorin tätig.

SONNTAG, 1. SPTEMBER, 11-17 UHR: Vater Kind Tag - DRACHENBOOT-FAHREN auf der Ruhr

Treffpunkt:                 

Sonntag, 1. September 2019, 11.00 Uhr  Gottesdienst für Groß und Klein

Orte: 
Versöhnungskirche, Preins Feld 8 und
Linden-Dahlhauser-Kanu-Club, Ruhrmühle 3

Verpflegung:     
Gemeinsames Picknick nach der Rudertour jede Familie bringt etwas mit, Grillwurst ist vorhanden

Kosten:
15 Euro / Person (Bezahlung vor Ort)

Die Tour mit dem Drachenboot dauert ca. 1 Stunde.
Nicht-Schwimmer können nicht an Bord!

Die Anmeldung per Email ist erforderlich bis zum 25. August!
uwe.gerstenkorn@gmx.de


Ihr/Euer Pastor

Uwe Gerstenkorn.

MITTWOCH, 4. SPTEMBER, 19.30 UHR: Feierabendsingen - Gemeindezentrum ALTE KIRCHE, Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

 

 

7. SEPTEMBER ab 17 UHR + 8. SEPTEMBER ab 10 UHR: Gemeinde feiert in Günnigfeld - Gemeindezentrum Christuskirche, Parkallee 18+20, 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

Gemeinde feiert in Günnigfeld

Zum Gemeindefest in Günnigfeld rund um die Christuskirche und das Wichernhaus lädt die Evangelische Kirchengemeinde am Samstag, dem 7. und Sonntag, dem 8. September ein.Los geht es am Samstag um 17.00 Uhr mit einem Platzkonzert des Günnigfelder Blasorchesters. Der gemütlichen Dämmerschoppen auf dem Kirchvorplatz und im Kirchgarten bietet bei dem bewährten Angebot an Speis, Trank und Musik Gelegenheit zu Begegnung und Geselligkeit.

Das vielfältige Programm für Jung und Alt beginnt am Sonntag um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst. „In ihm feiern wir den „Tag der Schöpfung“, deutet Pfarrer Christian Meier, „und über unseren Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung nachdenken.“

Nach dem Gottesdienst geht das Fest rund um die Kirche und im Wichernhaus weiter: mit Erbsensuppe und Cafeteria, mit Musik von der Musikschule Fröhlich und dem Mandolinenkreis Fidelitas, einer besonderen Modenschau und einer Theateraufführung sowie Spiel- und Bastelangeboten für Kinder.

Auch das Repair-Cafe und ein Imker haben Ihr Kommen zugesagt.

 

SONNTAG, 8. SPTEMBER, 13 UHR: 9. Deutscher Ogeltag 2019 in der Friedenskirche Bochum-Wattenscheid

Am Sonntag, den 8. September, findet der diesjährige „Deutsche Orgeltag“ statt: In Kirchen, Konzertsälen, Orgelbauwerkstätten und Privathäusern überall in Deutschland werden Pfeifenorgeln erklingen. „Wir laden die Menschen an diesem Tag ein, die Pfeifenorgel als das aufwändigste, größte und faszinierendste Musikinstrument kennenzulernen und zu erleben“, erklärt Christoph Keggenhoff, Orgelsachverständiger des Bistums Speyer. Er leitet die Vereinigung der Orgelsachverständigen Deutschlands, die den „Deutschen Orgeltag“ vor neun Jahren ins Leben gerufen hat. Durch die Ernennung des Orgelbaus und der Orgelmusik zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit durch die UNESCO habe das Interesse an der Orgel „einen enormen Aufschwung“ erfahren.     

Vielleicht sind Sie schon ein Orgelfreund oder Sie sind bereit und neugierig genug, sich mit diesem Musikinstrument der Superlative näher zu befassen? 

Dann kommen Sie am 8.9.2019 um 13 Uhr in der Friedenskirche vorbei. Unser Kirchenmusiker Detlev Bahr stellt Ihnen die beiden Instrumente der Friedenskirche technisch und auch musikalisch vor. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid, Alter Markt 5, 44866 Bochum                                                                     

 

16. - 20. SEPTEMBER 2019: Kleidersammlung für Bethel -- Abgabestellen Gemeindehaus Emilstr. 6, 44869 Bochum ---Gemeindezentrum Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869 Bochum

ABGABE:  jeweils von 9-12 und 15-18 Uhr

FREITAG, 20. SPTEMBER, ab 14 UHR: Weltkindertag - Gottesdienst Friedenskirche, dann Veranstaltung im Stadtgarten 15-18 Uhr

 

20. SPTEMBER 2019: Nachruf Pfarrer i.R. Hans-Gerd Heidsiek

 

 

SAMSTAG, 21. SEPTEMBER 2019, 19 UHR: ORGEL / KULINARISCH - Orgelmusik für die Sinne - Friedenskirche, Hochstr. 2 , 44866 BO-Wattenscheid

Orgelmusik für alle Sinne

Die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid lädt zu einem kulinarischen Orgelkonzert ein.

Am 21. September 2019 um 19 Uhr werden Ihnen

KMD Andreas Fröhling, Ingmar Stiller und Detlev Bahr

4 Orgelwerke aus 4 Ländern vorstellen.

Dazu wird Ihnen jeweils eine landestypische Speise gereicht. Sie genießen Musik und Speisen aus England, Thüringen, Italien und Frankreich. Es erklingen Orgelwerke von Stanford, Ritter, Bach/Vivaldi und Franck.

Herzliche Einladung zu diesem Konzert für alle Sinne.

Karten zu € 20,00 sind nur im Vorverkauf im Gemeindebüro am Alten Markt 5, 44866 Wattenscheid erhältlich. Sie können auch tel. vorreservieren und die Karten dann am Konzertabend abholen. Tel. 02327/82348. Dies erleichtert dem Caterer die Planung des Essens.

Der Preis für die Karte beinhaltet alle Speisen und ein Getränk.

SAMSTAG 28. September 2019, 10-14 UHR: 10 JAHRE OFFENE CHRISTUSKIRCHE >> ab 13 Uhr Orgelkonzert mit Ingmar Stiller und Anna Hüllen - Parkallee 18, 44866 BO-Wattenscheid

MITTWOCH 2. OKTOBER 2019, 19.30 UHR: FEIERABENDSINGEN - Alte Kirche, Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

 

 

27.06. - 11.07.2020 Wander-Freizeit 2020 im Hotel-Pension Strolz, Durst 279, 6290 Mayrhofen, Österreich

 

 

5. OKTOBER 2019, 15-18 UHR...und... 6. OKTOBER 12-17 UHR: Brotbackkurs zum Erntedank -- Gemeindezentrum Alte Kirche ( Jugendraum), Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

Brotbackkurs am Holzofen
Gemeindezentrum Alte Kirche

Kennen Sie den unwiderstehlichen und verführerischen Duft von selbst gebackenem Brot, wenn es gerade frisch, heiß und mit knisternder Kruste aus dem Backofen kommt? Diese Faszination möchten wir mit Ihnen teilen und Ihnen in unserem Brotbackkurs das nötige Know-How vermitteln, zu Hause selbst auf einfache Art und Weise Brot und andere Brotspezialitäten backen zu können.
Wir treffen uns am Samstag, 5. Oktober, 15 bis 18 Uhr, im Gemeindezentrum Alte Kirche, Alter Markt 5, zum Herstellen der Teige für Brot, Pizza und Weckmännchen. Dazu gibt es Rezepte und Tipps, wie man im heimischen Backofen ohne viel Aufwand leckeres, gesundes und bekömmliches Brot ohne Zusatzstoffe herstellen kann. Am Sonntag, 6. Oktober von 12-17 Uhr, wird der Holzbackofen angeheizt und gebacken. Wir backen mit regional und nachhaltig erzeugten Mehlen aus Bio-Anbau. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos!

Infos und Anmeldung bei Anita Jüntgen, anita@juentgenneuhoff.de oder Tel 02327/919788

SAMSTAG 5. Oktober von 15 - 18 Uhr

SONNTAG 6. Oktober von 12 - 17 Uhr

SONNTAG, 6. OKTOBER 2019, 18.30 UHR: Let´s Dance - Evangelisches Gemeindezentrum Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869 BO-Wattenscheid

 

 

6. OKTOBER 2019, 15 - 18 UHR: Wir feiern Erntedank