Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid

ARCHIV 2021

28.11.2021 Sonntagsgedanken zum 1. Advent 2021

Liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten, ich sende Ihnen das Video zu den Sonntagsgedanken zum 1. Advent. Allen ein frohes, neues (Kirchen)Jahr.

Viele Grüße

Detlev BAHR

Am stillen Wasser - Sonntagsgedanken EXTRA zum Ende des Kirchenjahres

Musik-Video-Aufzeichnung aus der Friedenskirche Wattenscheid

Start: Klick auf die Grafik

Liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten,

ich habe - wie angekündigt - die Sonntagsgedanken in digitaler Form wiederaufgenommen. 

Zum Auftakt haben Monika Vogt und ich Texte und Musik zum Thema Wasser aufgenommen.

Die Idee entstand durch den Zyklus "Beside the still waters" des englischen Komponisten

William Lloyd Webber, aus dem ich 4 Stücke für dieses Video eingespielt habe.

Die weiteren Sonntagsgedanken folgen wöchentlich.

Viele Grüße

Detlev BAHR

Kirchenmusiker in der

Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid

detlev.bahr@ekvw.de +49 175 2884931

Sonntagsgedanken zum 5. Sonntag nach Trinitatis

Liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten der Wattenscheider Mittagsgebete,

heute kommen die Sonntagsgedanken zum 5. Sonntag nach Trinitatis.

Nachdem die Mittagsgebete, Abendgottesdienste und Sonntagsgedanken einen solch großen Zuspruch gefunden haben macht es keinen Sinn, ein solches Angebot einzustellen.

Aber ich mache eine "Sommerpause". Nach den Ferien wird es wieder ein digitales Angebot aus der Friedenskirche geben. Bis dahin (und auch darüber hinaus) bleiben Sie gesund, behütet und fröhlich.


Viele Grüße

Detlev Bahr

Sonntagsgedanken zum 4. Sonntag nach Trinitatis

Sonntagsgedanken zum 3. Sonntag nach Trinitatis

Sonntagsgedanken zum 2. Sonntag nach Trinitatis

Sonntagsgedanken zum 1. Sonntag nach Trinitatis

Mittagsgebet zum Sonntag Trinitatis 2021

Mittagsgebt zu Pfingstsonntag 2021

Mittagsgebet zum 6. Sonntag nach Ostern-Exaudi

 

 

Mittagsgebet zu Christi Himmelfahrt 2021

 

 

Mittagsgebet zum 5. Sonntag nach Ostern Rogate

 

 

Mittagsgebet zum 4 Sonntag nach Ostern - Kantate

Mittagsgebet zum 3. Sonntag nach Ostern - Jubilate

Mittagsgebet zum 2. Sonntag nach Ostern -Miserikordias Domini

MITTAGSGEBET zum SONNTAG Quasimodogeniti 2021

 

 

MITTAGSGEBET zum OSTERSONNTAG 2021

 

 

MITTAGSGEBET zum KARSAMSTAG 2021

 

 

MITTAGSGEBET zum KARFREITAG 2021

 

 

MITTAGSGEBET-VIDEO zum Palmsonntag 2021

 

Mitwirkende:

Anita Jüntgen:  Piano und Gesang

Christian Meier:  Predigtimpuls

Martin Neuhoff,: Gitarre und Gesang

Frank Staschinski:  Orgel

Lieder:

EG 76 O Mensch, bewein dein Sünde groß

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt (Lothar Kosse)

Orgelstück zum Abschluss:

Präludium in C (Johannes Pranschke)

MITTAGSGEBET-Video 5. Sonntag der Passionszeit "JUDIKA" 2021

Mittagsgebet zum 4 Sonntag der Passionszeit "LÄTARE" 2021

Mittagsgebet zum 3. Sonntag der Passionszeit, OKULI 2021

Mittagsgebet zum Sonntag REMINISCERE 2021

Mittagsgebet zum Sonntag INVOCAVIT 2021

Mittagsgebet zum Sonntag ESTOMIHI 2021

Lektorin: Prädikantin Beate Cizmowski

Musik:     Detlev Bahr

Mittagsgebet zum Sonntag SEXAGESIMÄ 2021

 

 

Mittagsgebet zum letzten Sonntag nach Epiphanias 2021

Mittagsgebet zum 3. Sonntag nach Epiphanias 2021

Mittagsgebet zum 2. Sonntag nach EPIPHANIAS 2021

Mittagsgebet zu Epiphanias 2021

03.01.2021 Sonntagsgedanken zum 2. Sonntag nach Weihnachten

28.11.2021, 17 Uhr: Musikalische Andacht zum 1. Advent

Alte Kirche, Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

Herzliche Einladung.

21.November 2021,15 Uhr, Ewigkeitssonntag - Gottesdienst mit Präses Annette Kurschus

Johannes-Kapelle (Evangelischer Friedhof Wattenscheid), Westenfelder Str. 61, 44866 BO-Wattenscheid

Johannes-Kapelle

Am Ewigkeitssonntag findet die von der Landeskirche getragene Aktion „Bäume der Hoffnung“ statt, mit der durch eine Baumpflanzung der Opfer der Pandemie gedacht wird, Insgesamt 22 Bäume sind durch Spenden von Wattenscheider Familien, Vereinen und Institutionen zusammengekommen.

Um 15 Uhr gibt es in der Friedhofskapelle (Johannes-Kapelle) einen besonderen Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag, der von Pfarrerin Monika Vogt geleitet und von Anita Jüntgen (Klavier) und Inga Rumpenhorst (Cello) musikalisch unterstützt wird.

Die Predigt hält Annette Kurschus, die Präses der westfälischen Landeskirche.

Nach dem Gottesdienst haben die Spender und Spenderinnen Gelegenheit, ihre „Bäume der Hoffnung“ zu pflanzen. Diese stehen in den bereits ausgehobenen Pflanzlöchern bereit, Spaten bzw. Schaufel sollten mitgebracht werden. Auch Annette Kurschus wird persönlich den von der Landeskirche gespendeten Baum einsetzen.

Ziel der Aktion ist nach den Worten der Präses „dass auf unseren Evangelischen Friedhöfen blühende Orte des Gedenkens entstehen. Sie halten die Erinnerung an die Pandemiezeit lebendig – und an die Menschen, die in dieser Zeit gestorben sind. Als ´Orte der Hoffnung` bringen Evangelische Friedhöfe unsere christliche Gewissheit zum Ausdruck, dass wir zu jeder Zeit auf das Leben zugehen – auch im Sterben und durch den Tod hindurch“.

Mitschnitt vom Orgel-Konzert mit Andrew Dewar in der Friedenskirche am 28.08.2021

Video

KLick auf die Grafik führt zu youtube

 

20.11.2021, 18 Uhr: Aus den Tiefen-Orgelkonzert mit Prof. Ruben J.Sturm / Kunst in Zeiten von Corona---Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“

Der Deutsche Musikrat führt gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland das Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“ durch. Das Projekt bildet einen Beitrag zum „Jahr der Orgel“, das die Landesmusikräte für 2021 ausgerufen haben. Im Rahmen des Projekts entstanden 17 Kompositionen für Orgel, die die Corona-Zeit künstlerisch reflektieren.

Im Herbst 2021 werden diese Orgelwerke in zahlreichen Konzerten und Gottesdiensten erklingen. So wird das Musikleben aktiv befördert und die Zuhörenden werden zu einer Auseinandersetzung mit den Pandemie-Erfahrungen angeregt. Den Abschluss des Projekts bildet ein Finissage-Konzert am 21. November 2021, bei der alle 17 Kompositionen gemeinsam zur Aufführung kommen. Das Projekt wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert. Details auf der Homepage

--

In diesem Orgelkonzert werden einige dieser Orgelwerke erklingen und in den Dialog mit bekannten Bach-Werken treten. Somit werden die Zuhörenden zu einer Auseinandersetzung mit den Pandemie-Erfahrungen angeregt.

Veranstalter der bundesweiten Orgeltournee ist der Allgemeine Cäcilien-Verband für Deutschland.

Ruben J. Sturm ist Domorganist am Hohen Dom St. Martin zu Rottenburg und Professor für Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Eintritt:

VVK 10€ (6 € ermäßigt) Abendkasse: 12 € (8 € ermäßigt /Schüler, Studenten, Azubis)

Zutritt mit 3 G. Vorverkauf über das Gemeindebüro

17.11.2021, 18 Uhr: Gottesdienst zum Buß- und Bettag+"Orgelmusik in Zeiten von Corona"---Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“

Der Deutsche Musikrat führt gemeinsam mit der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland das Projekt „Orgelmusik in Zeiten von Corona“ durch. Das Projekt bildet einen Beitrag zum „Jahr der Orgel“, das die Landesmusikräte für 2021 ausgerufen haben. Im Rahmen des Projekts entstanden 17 Kompositionen für Orgel, die die Corona-Zeit künstlerisch reflektieren.

Im Herbst 2021 werden diese Orgelwerke in zahlreichen Konzerten und Gottesdiensten erklingen. So wird das Musikleben aktiv befördert und die Zuhörenden werden zu einer Auseinandersetzung mit den Pandemie-Erfahrungen angeregt. Den Abschluss des Projekts bildet ein Finissage-Konzert am 21. November 2021, bei der alle 17 Kompositionen gemeinsam zur Aufführung kommen. Das Projekt wird durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien gefördert. Details auf der Homepage

--

In desem Gottesdienst spielt Kirchenmusiker Detlev Bahr an der Muhleisen-Orgel "Welt, ich muss dich lassen..." von Roland Kunz, einem Werk, das in diesem Projekt entstanden ist.

 

06.11.2021: Altkleider + Papiersammlung in Höntrop

Altkleider- & Papiersammlung

 

Die Altkleider- & Papiersammlung ist eine von Ehrenamtlichen organisierte Sammlung, bei der in ganz Höntrop Altkleider und Altpapier gesammelt wird.

Sortiert wird beim Papier zum Beispiel nach Pappe, Zeitschriften und Büchern und bei den Altkleidern nach der Stoffrichtung und des Zustandes.

Der Erlös kommt dann der Jugendarbeit zugute.

Beendet

06.11.2021, 19 Uhr: NEUSTart Ausstellungseröffnung - Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

Gezeigt werden Werke von Dina Toma, Angelika Groscurth, Christine Kanthack, Monika Nählen, Barbara Neumann, Rosi Speckenbach, die auch persönlich anwesend sind.

 

04.11.2021: Mitschnitt vom Konzert mit Andrew Dewar in der Friedenskirche am 28.08.2021 - Video

KLick auf die Grafik führt zu youtube

 

03.11.2021, 19.30 Uhr: FeierAbendSingen -- Gemeindezentrum Alte Kirche, Großer Saal, Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

 

31.10.2021,19.30 Uhr: Ökumenischer Bibelabend am Abend zwischen Reformationsfest/ Allerheiligen -- Kirche St. Maria Magdalena, Wattenscheider Hellweg 91, 44869 BO-Wattenscheid-Höntrop

Ökumenischer Bibelabend am Abend zwischen Reformationsfest/ Allerheiligen 

Am Sonntag, 31.10.2021, laden die Katholische Gemeinde Höntrop und die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid in der Zeit von 19.30 bis 21.30 Uhr zu einem biblischen Abend in der Kirche St. Maria Magdalena am Wattenscheider Hellweg.

Unter der Überschrift "Ausgesprochen. Berührend. Biblische Resonanzen in Text und Musik" werden Menschen aus beiden Gemeinden ihre Lieblingstexte aus der Bibel vortragen und erzählen, welche Bedeutung diese Texte für sie haben. 

Herzliche Einladung!

Das ökumenische Vorbereitungsteam.

 

30.10.2021,16 Uhr: Arche Noah /Orgel-Konzert für Kinder von 10-99 Jahren - Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

Am Samstag, den 30.10.2021 findet um 16 Uhr ein besonderes Orgelkonzert statt.

Erzählt wird die Geschichte der Arche Noah in einer humorvollen, aber sehr angemessenen Sprache. Die Musik stammt ausschließlich von Johann Sebastian Bach.  Johannes Matthias Michel hat den Text verfasst, die Musik ausgesucht und an den entsprechenden Stellen so platziert, dass die Musik den Text unterstreicht und erläutert. Dabei sind alle berühmten Bach-Werke vom Weihnachtsoratorium, über die Orchestersuiten bis zur berühmten d-moll Toccata thematisch vertreten.

Der Besuch ist unter Beachtung der „3G“-Regel bei freiem Eintritt möglich.  

Eine Spende für die Kirchenmusik ist immer willkommen.

Herzliche Einladung zu launigen 35 Minuten in die Friedenskirche.

 

 

Stellenausschreibung:

zum Download als PDF-Datei: Stellenausschreibung  / Bewerbungsende: 23.10.2021

______________________________________________________________________________

16.10.2021, 10 Uhr: Musik zur Marktzeit / Christuskirche Günnigfeld, Parkallee 18, 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Musikinteressierte,

ganz herzlich laden wir Sie zu einer besonderen Musik zur Marktzeit zum Jahr der Orgel 2021 am Samstag, den 16.Oktober 2021 um 10 Uhr, in die Christuskirche-Günnigfeld ein!

Christian Groß, Organist und Kirchenmusiker aus Leipzig, improvisiert Musik über gegebene Melodien aus dem Publikum.

Diese können bis 5 Minuten vor Beginn bei Herrn Stiller eingereicht werden. Auch können Sie dem Organisten mittels Video-Übertragung in den Kirchraum beim Spielen zusehen.

Im Anschluss sind Sie herzlich zum Austausch bei einer Tasse Kaffee vor der Christuskirche eingeladen.Der Eintritt ist frei. Am Ausgang bitten wir um eine Spende zu Gunsten der Kirchenmusik der Gemeinde.

Bitte beachten Sie, dass ein Einlass nur mit aktuellem, negativen Corona-Test oder entsprechendem Impf- bzw. Genesungsnachweis möglich ist. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,Ingmar Stiller und Christian Groß

 

 

 

07.10.2021: HAKIM, Naji - Cantilena (Fassung für Oboe und Orgel)-Musikvideo aus der Friedenskirche--Detlev Bahr (Orgel) + Seunghwa Baek (Oboe)

Seunghwa Baek und Detlev Bahr--Klick auf die Grafik dann öffnet sich das VIDEO

 

Hallo zusammen, 

ein neues Musikvideo, welches wir in der Friedenskirche aufgenommen haben.

Seunghwa Baek und ich spielen die „Cantilena“ von Naji HAKIM.

Das Stück ist ursprünglich für Orgel alleine komponiert, wir fanden aber, dass es auch mit Oboe und Orgel schön klingt.

Viel Vergnügen mit der Musik.

Viele Grüße

Detlev Bahr

 

 

 

UK - DIE ZEITUNG MIT DER GUTEN NACHRICHT

09.10.2021,20-22 Uhr: Gestandene Lieder über Glück, Leid und Verrücktheit mit The Cat's Back--ORT: Gemeindezentrum Alte Kirche, Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

The Cat`s Back / Foto: A.Thiemer

Eintritt frei
Einlass: 19 Uhr, Programm 20.00 – 22.00 Uhr

Nachdem The Cat’s Back über vielen Bühnen Europas als Trapezartistin Begeisterung geerntet hat, steht sie jetzt schon seit ein paar Jahrzehnten als Musikerin mit beiden Beinen fest auf dem Bühnen-Boden.

Die energiegeladene Allroundkünstlerin brennt ein Feuerwerk mitreißender Songs ab; sie, ihre Stimme und ihr Akkordeon verschmelzen dabei zu einem berauschenden Hör- und Seh-Erlebnis. Virtuos und mit großer Leichtigkeit wandert The Cat’s Back zwischen Blues, Zigeunerliedern, Rock ´n´ Roll und Balladen hin und her. Überraschungen, liebevolle Details und jede Menge Zusatz-Instrumente sind dabei Teil des Programms.

Die gebürtige Amsterdamerin The Cat’s Back ist vielseitig und stimmgewaltig. Sie interpretiert bekannte Songs von Alexandra, Nora Jones, Janis Joplin u.a. auf ihre unverwechselbare Art. Aber auch ihrer eigenen Feder entspringen Hits; deutsch, englisch, französisch oder niederländisch sind diese Lieder wunderschön wehmütig und zart, augenzwinkernd, ergreifend und erfrischend.

Und damit zieht sie das Publikum spielend  in ihren Bann; an manchen Stellen ist es so still, dass man eine Stecknadel fallen hört, im nächsten Moment wird mitgeklatscht und man möchte aufspringen und tanzen! Dieser Abend ist ohne Zweifel ein Hochgenuss für alle Freunde guter Musik, deshalb: unbedingt hingehen und am besten gleich alle Freundinnen und Freunde mitbringen!

Die Initiative Mittendrin veranstaltet diesen Abend gemeinsam mit dem WatWerk e.V. und EKIWA.

Corona-Schutzkonzept (aktuell ausschließlich 3G = geimpft, getestet und/oder genesen):
Bitte Personalausweis sowie Nachweise für den Einlass vorhalten.
Die Veranstaltung findet nach den am 02.10.2021  geltenden Corona-Regeln statt.

(Die Veranstaltung wird durch den Verfügungsfonds „Soziale Stadt – wat bewegen“ unterstützt.)

06.10.2021, 19.30 Uhr: FeierAbendSingen Gemeindezentrum Alte Kirche -Großer Saal -Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

2-G Bedingung, daher Singen ohne Maske erlaubt

Herzliche Einladung zum FeierAbendSingen am 6. Oktober um 19.30 Uhr im Großen Saal des Gemeindezentrums Alte Kirche, Alter Markt 5. Endlich ist es wieder möglich, in gemütlicher Runde Lieblingslieder mitzuschmettern! Begleitet wird der Abend von der

FeierAbendBand:

mit Anita Jüntgen (voc, Keys), Martin Neuhoff (git), und Lars Drößlich (perc).

Die Teilnehmer/innen müssen geimpft oder genesen sein, alternativ ist nur ein aktueller PCR-Test zulässig. Die Einhaltung dieser Regeln werden am Eingang kontrolliert.

Unter diesen Bedingungen darf ohne Maske gemeinsam gesungen werden.

Infos unter Tel. 919788

Liebe Grüße

Anita Jüntgen

 

05.10.2021, 19.30 Uhr: Einladung zur Versammlung im Gemeindezentrum Kreuzkirche, Gelsenkirchener Straße 3, 44866 BO-Wattenscheid-Leithe

 

02.10.2021,20-22 Uhr: Sozusagen grundlos vergnügt mit Alix Dudel und Sebastian Alert--ORT: Gemeindezentrum Alte Kirche, Alter Markt 5, 44866 BO-Wattenscheid

Alix Dudel/Quelle:https://haus-wiesmann.de

Eintritt frei
Einlass: 19 Uhr, Programm 20.00 – 22.00 Uhr

Gesang/Sprache:   Alix Dudel

Gitarre:                   Sebastian Albert
Musik:                     Herbert Baumann

„Ja, genau so muss es sein. So hab` ich mir das vorgestellt.“

Die Diseuse und Schauspielerin Alix Dudel, deren Markenzeichen eine herrlich tiefe und klangvolle Stimme ist, hat sich und ihre Sprech- und Gestaltungskunst in den Dienst einer zeitlosen, volksnahen und empfindsamen Dichterin gestellt: Mascha Kaléko.
Als Kind jüdischer Eltern wurde sie 1907 in Galizien geboren, im Alter von sieben Jahren emigrierte die Familie nach Deutschland, von 1918 bis 1938 lebte Mascha Kaléko in Berlin. Hier entstanden viele ihrer wunderbar heitermelancholischen Gedichte. Hier lebte und erlebte sie ihre erste und ihre zweite große Liebe. Die Auswanderung nach Amerika und die damit verbundenen Schwierigkeiten schwingen immer wieder zwischen und in ihren Zeilen. Doch ihre faszinierende Fähigkeit zu beobachten und einfache Worte für kompliziert erscheinende Zusammenhänge zu finden bleibt bis zu ihrem Tod 1975 ungebrochen.

„Die Wandelbarkeit von Alix Dudels warmer Stimme lässt jeden der fast 40 ausgewählten Texte im genau richtigen Ton erklingen, ihre Liebe, Zärtlichkeit, Ungeduld, Selbstbesinnung und ihre Heiterkeit spüren. Man möchte diese großartige Frau und Dichterin selber gekannt, mit ihr gesprochen, ihre Texte aus ihrem Mund gehört haben. So bleibt ihr Vermächtnis, im vorliegenden Fall kongenial aufbereitet.“ (Sabine Kaufmann, Musenblätter)

Sebastian Albert intoniert die Vertonungen und Miniaturen von Herbert Baumann einfühlsam und zart, seine Improvisationen geben viel Raum und machen fühlbar, was in den Worten schwingt. Bei den nunmehr bundesweit erfolgreichen Konzerten (Hannover, Hamburg, Stuttgart, Berlin) wird immer wieder die besondere Atmosphäre, das telepathische Zusammenspiel der Protagonisten, ihre Präsenz und Fähigkeit, Ohren und Seele zu öffnen, hervorgehoben.

Die zum Programm erschienene CD „Sozusagen grundlos vergnügt“ wurde in der Presse mehrfach positiv rezensiert. In verschiedenen Rundfunksendungen (NDR, HR, DR) wurden CD und Programm ausführlich vorgestellt. „einmalig…, alles passte so gut…, ein Abend mit wunderbar leichter Schwere.“

Die Initiative Mittendrin veranstaltet diesen Abend gemeinsam mit dem WatWerk e.V. und EKIWA.

Corona-Schutzkonzept (aktuell ausschließlich 3G = geimpft, getestet und/oder genesen):
Bitte Personalausweis sowie Nachweise für den Einlass vorhalten.
Die Veranstaltung findet nach den am 02.10.2021  geltenden Corona-Regeln statt.

(Die Veranstaltung wird durch den Verfügungsfonds „Soziale Stadt – wat bewegen“ unterstützt.)

26.09.2021, 18 Uhr: Abendgottesdienst am Wahlsonntag - Friedenskirche Wattenscheid, Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

 

 

Herzliche Einladung

 

 

 

25.09.2021, 10 Uhr: Musik zur Marktzeit - Christuskirche-Günnigfeld, Parkallee 18, 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

Herzliche Einladung zur Musik zur Marktzeit am 25. September 2021.

Um 10 Uhr gibt es Musik zur Bratsche und Orgel zu hören.

Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit bei einer Tasse Kaffee vor der Kirche ins Gespräch zu kommen.

Gerne weitersagen !

Lieben Gruß

 

Ingmar Stiller

 

 

die kleinen eva`s sind wieder da= gemeindeblatt aus den bezirken---AKTUELLES - TERMINE - ANGEBOTE - TREFFEN - MITTEILUNGEN - SONNTAGSGRÜßE - und mehr

 

zum Lesen oder als Download

zur Homepage-eva.AUSGABEN-Übersicht

1. September, 19.30 Uhr:FeierAbendSingen --Gemeindezentrum ALTE KIRCHE, Alter Markt 5 - Außengelände , 44866 BO-Wattenscheid

Zum ersten Mal seit anderthalb Jahren pandemiebedingter Pause laden wir

wieder ein zum FeierAbendSingen am 1. September um 19.30 Uhr auf dem

Außengelände des Gemeindezentrums Alte Kirche, Alter Markt 5. Wer Lust

hat, in gemütlicher Runde Lieblingslieder mitzuschmettern, ist herzlich

eingeladen! Draußen und mit Abstand darf ohne Maske mitgesungen werden.

 

Begleitet wird der Abend von der FeierAbendBand.

Mit Anita Jüntgen (voc, Keys), Martin Neuhoff (git), Lars Drößlich (perc).

 

Die Teilnehmer*innen benötigen einen Nachweis über Impfung, Genesung

oder aktuellen Negativ-Test.

Infos unter Tel. 919788.

1. SEPTEMBER 2021,18 Uhr: VORTRAG+FÜHRUNG durch die alte Synagoge in Gelsenkirchen--Begegnungsstätte Alter jüdischer Betsaal der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen, Von-der Reckestr. 9, 45879 Gelsenkirchen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,

am 01. September findet im Alten jüdischen Betsaal der Jüdischen Gemeinde

in Gelsenkirchen eine Veranstaltung im Rahmen des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ statt:

Judith Neuwald-Tasbach, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen, berichtet über den „Neuanfang jüdischen Lebens in Gelsenkirchen nach der Shoa".

Dazu lädt die Evangelische Kirche von Westfalen ein.

Heiner Montanus,   Superintendent des Ev. Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid

28. August , 18 Uhr: Orgelkonzert mit Andrew Dewar , Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

Am 28. August 2021 findet um 18 Uhr der nächste Orgel//Punkt in der Friedenskirche statt.

Zu Gast ist Andrew Dewar. Andrew Dewar ist Organist an der Amerikanischen Kathedrale in Paris, Professor am Royal College of Music in London und einer der gefragten Konzertorganisten unserer Zeit.

Es stehen Werke von Bach, Guillan, Krebs, Wesley u.a. auf dem Programm.

Die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid lädt Sie herzlich zu diesem besonderen Konzert ein. Wir sind dankbar, dass dies Konzert trotz der Beschränkungen der Corona-Pandemie stattfinden kann. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Sie benötigen aber einen Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder einen gültigen Testnachweis. Die Hygieneregeln gelten natürlich.

 

Pfarrwahl in der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid

Der Gemeinde ist Folgendes bekannt zu geben.

Seit einigen Monaten versieht Pfarrer Daniel Schwarzmann seinen Probedienst in unserer Kirchengemeinde. Seit dem 1. August hat er die Anstellungsfähigkeit erreicht.

Das Presbyterium hat beschlossen, nun mit Pfarrer Daniel Schwarzmann als einzigen Kandidaten in das weitere Verfahren zur Besetzung der 5. Pfarrstelle der Ev. Kirchengemeinde Wattenscheid zu gehen. Die Landeskirche hat dem zugestimmt.

Im Rahmen des Wahlverfahrens wird Pfarrer Schwarzmann am 19. August 2021 eine Konfirmandenstunde und am 22. August 2021 um 11.15 Uhr den Gottesdienst mit Predigt in der Versöhnungskirche halten und sich damit der kirchlichen Ordnung entsprechend als Kandidat für die Wahl zur Besetzung der Pfarrstelle vorstellen.

Hat ein Gemeindeglied nach diesen Vorstellungen Bedenken gegen die Eignung des Kandidaten, können diese bis zum Ablauf des siebenten Tages nach der letzten Vorstellung, also bis zum 29. August 2021, in schriftlicher Form und begründet über das Gemeindebüro (Alter Markt 5, 44866 Bochum) beim Presbyterium eingereicht werden. 

Die Wahl durch das Presbyterium erfolgt in einer Sondersitzung des Presbyteriums am Dienstag, 31. August.

Die Einführung des gewählten Pfarrers durch den Superintendenten ist vorgesehen für Sonntag, den 31. Oktober 2021.

E:22.08.2021-23.59h

22. August , 18 Uhr: Abendgottesdienst Friedenskirche, Hochstr. 2, 44866 BO-Wattenscheid

 

21. August, 10 Uhr, Christuskirche: Musik Zur Marktzeit, Christuskirche Günnigfeld, Parkallee 18, 44866 BO-Wattenscheid

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freund*innen der Musik,  

wir freuen uns sehr, Sie nun wieder zur Musik zur Marktzeit in der Christuskirche in Wattenscheid-Günnigfeld einladen zu dürfen:

Ein buntes und vielfältiges Feuerwerk der Orgelmusik - von Barock bis Moderne -  wird am Samstag, den 21.8.2021, um 10:00Uhr, gespielt vom Kölner Organisten Robert Hogrebe, an der Kleuker-Orgel in der Christuskirche zu hören sein:

Nach einem hellen und impulsiven Beginn mit Johann Sebastian Bachs Präludium in D-Dur (BWV 532) folgt Nikolaus Bruhns' großes Präludium in e-moll, dass sich in dunkleren Farben und vielschichtigen Formabschnitten zeigt. Der deutsche Organist Harald Vogel bezeichnete das Werk auch als 'Drama für Orgel'.

Das Stück 'Signal' aus dem Zyklus 'Zeichen' des Köln-Bochumer Organisten und Komponisten Dominik Susteck aus dem Jahre 2016 besticht mit seiner modernen Tonsprache und eindringlichen Wirkung um das Signal der Ruf Terz, wie auch Kinder sie verwenden, wenn diese nach ihren Eltern rufen.

Den Abschluss des Feuerwerks bildet das Scherzo des ungarischen Komponisten Ludwig Schmidthauer mit seinen bunten Klangfarben und heiterem Dreiertakt.

Kirchenmusiker Ingmar Stiller moderiert die Veranstaltung.

Die 'Musik zur Marktzeit' findet im Rahmen der 'Offenen Kirche' in der Christuskirche Günnigfeld, Parkallee 18 in Bochum, bei freiem Eintritt statt.

Am Ausgang wird eine Spende für die Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid erbeten.

Bitte beachten Sie, dass ein Einlass nur mit aktuellem, negativem Corona-Testnachweis oder vollständigem, nachweisbaren Impfschutz bzw. dem Nachweis einer Genesung entsprechend der Regelungen möglich ist.

 

Mit herzlichen Grüßen,

Robert Hogrebe & Ingmar Stiller

 

 

Stellenausschreibung

Die Stellenausschreibung steht auch als pdf-Datei bereit: STELLENAUSSCHREIBUNG

E:20.08.2021-23.59h

AusZeit - Einkehrtage vom 14.-17. September 2021 in Kloster Vinnenberg

Anmeldetermin beendet

Dienstag, 10. August, 19-21 Uhr: AusZeit mitten im Alltag //ORT: Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869, BO-Wattenscheid-Höntrop

Liebe Leute,

am kommenden Dienstag, 10. August, laden wir Euch und Sie ein zu einer AusZeit mitten im Alltag in der Zeit von 19.00 - 21.00 Uhr in der Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869 Bochum-Wattenscheid-Höntrop.

Dies ist ein offenes Angebot für alle Interessierten! 

An diesem Abend wird eine Zeit der Stille und die Möglichkeit zum Austausch ebenso geboten wie eine Einführung in das kontemplative Gebet und in die Beschäftigung mit einem kurzen biblischen Text. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. 

Bis zu diesem Abend besteht noch die Möglichkeit, sich zu den Einkehrtagen in Kloster Vinnenberg (Kreis Warendorf) vom 14.-17. September anzumelden. Es sind noch Plätze frei.

Mit herzlichem Gruß

Ralf Tietmeyer & Uwe Gerstenkorn. 

Sonntag, 1. August,18 Uhr: Live-Konzert Orgelfestival.Ruhr in der Altstadtkirche, Heinrich-König-Platz, 45879 Gelsenkirchen

Hallo zusammen,

endlich wieder LIVE!!! Ich lade herzlich ein.

Das zweite Konzert in der Reihe „Orgelfestival.Ruhr“ wird „LIVE und in Farbe“ stattfinden. Am 1. August 2021, 18 Uhr spielt Kreiskantor Andreas Fröhling in der Altstadtkirche Gelsenkirchen, Heinrich-König-Platz, sein Programm mit Werken von Robert Schumann, Mauricio Kagel und Charles Ives, der über die Melodie, die Sie als Melodie der englischen Nationalhymne kennen, ein Orgel-Variationswerk geschrieben hat. Freuen Sie sich auf teilweise sehr verschmitzte musikalische Momente.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Eintritt nur mit 3G-Nachweis, also mit negativem Corona-Test oder entsprechendem Impf- bzw. Genesungsnachweis. Bitte vorsichtshalber an eine Maske denken.

EINTRITT: Abendkasse 10,-

Schüler/innen, Student/innen freier Eintritt

Gleichzeitig findet das Konzert auch als Live-Stream im YouTube-Kanal „Kirchenmusik Gelsenkirchen und Wattenscheid“ statt.

Viele Grüße,

Ihr/Euer

Andreas Fröhling

 

infos: www.orgelfestival.ruhr

 

11.-16.10.2021: GEMEINDEFREIZEIT/Laacherseehaus/Eifel

 

Vordruck zum Ausdrucken: Anmeldung zur Gemeindefreizeit

Anmeldung als pdf-Datei zum Ausdrucken

Anmeldungen nicht mehr möglich !

Sonntag 25. Juli 2021, 18 Uhr: Abendgottesdienst in der Friedenskirche

18.7./1.8./15.8.2021, Sommer-Kirch-Cafè, Sonntag, 12.00 - 13.30 Uhr: vor der Kreuzkirche, Gelsenkirchener Str. 3, 44866 Bochum Wattenscheid

Sonntag, 18. Juli, 11.15 Uhr: „Picknick-Gottesdienst“ an der Alten Kirche Wattenscheid, Alter Markt 5, 44866 Bochum-Wattenscheid

„Picknick-Gottesdienst“ an der Alten Kirche

am kommenden Sonntag, 18. Juli um 11:15 Uhr lädt das Gottesdienst-Team Alte Kirche herzlich ein zum Open-Air Gottesdienst.

Die Besucher werden gebeten, Picknickdecken oder Klappstühle mitzubringen, es stehen aber auch vor Ort einige Sitzgelegenheiten bereit.

Geleitet wird der Gottesdienst von Pfarrer Frank Dressler, die Musik kommt von der Gottesdienstband. Mitsingen ist nach aktuellem Stand der Corona-Schutzverordnung auch ohne Maske wieder erlaubt und sehr erwünscht. Wir feiern auf dem Außengelände hinter dem Gemeindezentrum Abendmahl mit selbstgebackenem Brot aus dem Holzbackofen, bei zu schlechtem Wetter ziehen wir ins Gemeindezentrum um.

Wichtig: An diesem Tag findet kein Gottesdienst in der Friedenskirche statt.

Um Anmeldung beim Gemeindebüro wird gebeten unter:

Telefon: 02327/8 23 48 oder

E-Mail:  ge-kg-wattenscheid@kk-ekvw.de.

4.7.-15.8.2021 CAFÉ-SOMMER-SONNTAG, Sonntag, 14.30 - 17.00 Uhr im Gemeindezentrum Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869 BO-Wattenscheid-Höntrop

03.07.2021, 10 Uhr: MusikZurMarktzeit in der Christuskirche, Parkallee 18, 44866 BO-Wattenscheid-Günnigfeld

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freund*innen der Musik,

wir freuen uns sehr darüber, Sie nun wieder zur Musik zur Marktzeit in der Christuskirche in Wattenscheid-Günnigfeld einladen zu dürfen:

Himmlische Klänge werden am Samstag, den 3.7.2021, um 10:00 Uhr von der Mezzosopranistin Anna Padalko, Gesang, begleitet von Ingmar Stiller, Orgel, in der Musik von Jean Langlais (1907 - 1991) in der Christuskirche zu hören sein:

Die Missa in Simplicitate lässt nicht nur in der Einstimmigkeit des Gesangs, sondern auch durch die bestechenden, sphärischen Harmonien des Pariser Organisten Langlais den Text der zum Ordinarium gehörenden Gebete zur Geltung bringen.

Adoration - Anbetung - ist ein Werk Langlais, in dem nun die Orgel die Rolle der betenden Person einnimmt und der Organisten Ingmar Stiller diese selbst zum Singen bringt.

In den Trois prières werden die drei Gebete Ave verum, Ave maris stella und Tantum ergo erklingen, die in der Schlichtheit und Eleganz ihrer Komposition, aber auch insbesondere durch die Interpretation der Mezzosopranistin Anna Padalko, die ihnen innewohnenden Intentionen glanzvoll zu gehör bringen.

Die 'Musik zur Marktzeit' findet im Rahmen der 'Offenen Kirche' in der Christuskirche Günnigfeld, Parkallee 18, bei freiem Eintritt statt.

Am Ausgang wird eine Spende für die Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid erbeten.

Wir freuen uns sehr, Sie wiederzusehen!

Mit herzlichen Grüßen,

Anna Padalko & Ingmar Stiller,

Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid

Abendgottesdienst in der Friedenskirche

Gute-Reise-Gottesdienst am Sonntag, 20. Juni, 9.45 Uhr, vor der Kapelle

 

 

Liebe Leute,

gemeinsam mit unserer Partnergemeinde "Fountain of Grace International Gospel Church" laden wir Sie auch in diesem Jahr herzlich ein zum Gute-Reise-Gottesdienst am kommenden Sonntag, 20. Juni, um 9.45 Uhr auf dem Vorplatz der Kapelle, Höntroper Straße 8. Musikalisch wird der Gottesdienst mitgestaltet von Musikern  aus beiden Gemeinden.

Eine Anmeldung per E-Mail ( uwe.gerstenkorndontospamme@gowaway.gmx.de) auf diese Ankündigung (mit Name, Adresse und Telefonnummer) wird erbeten, um die Nachverfolgung bei Auftreten einer Corona-Infektion zu ermöglichen. Unter freiem Himmel können wir jetzt wieder miteinander singen. Ansonsten beachten wir die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

 

Mit herzlichen Grüßen

Pastor Dominic Mutinda & Pastor Uwe Gerstenkorn.

 

Pfarrer Uwe Gerstenkorn
Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid
Höntroper Straße 8, 44869 Bochum, 02327/303 253
uwe.gerstenkorn@gmx.de // www.e-ki-wa.de


 

Samstag, 19.06.2021, 10 Uhr: Bach² - Musik zur Marktzeit - in der Christuskirche, Parkallee 18, 44866 Bochum-Wattenscheid

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freund*innen der Musik,

wir freuen uns sehr darüber, Sie nun wieder zur Musik zur Marktzeit in der Christuskirche in Wattenscheid-Günnigfeld einladen zu dürfen: Unter dem Titel Bach² spielen am kommenden Samstag, den 19.6.2021, um 10:00Uhr die beiden Organisten Andreas Fröhling und Ingmar Stiller je ein größeres Werk eines Komponisten der Bach-Familie an den beiden Orgeln der Christuskirche.

Mit dem durchaus sehr berühmten und bekannten Werk Präludium in Es-Dur aus dem dritten Teil der Clavierübung von Johann Sebastian Bach lässt Andreas Fröhling die Hauptorgel festlich erklingen und eröffnet damit die erste konzertante Veranstaltung der Reihe in diesem Jahr.An der zweiten Orgel der Christuskirche, dem Orgelpositiv, interpretiert Ingmar Stiller Musik von Carl Phillipp Emanuel Bach, des wohl bekanntesten Sohnes Johann Sebastians. Die Sonate in B-Dur für Orgel des sogenannten 'Hamburger' und 'Berliner' Bachs entfaltet in drei Sätzen den musikalischen Esprit des Komponisten, der sich hier in einem besonders geschmackvollen Arioso, gerahmt von zwei lebendigen Allegro-Sätzen, wiederfinden lässt.

Mit der zum Präludium dazugehörigen, aus drei Themen bestehenden fünfstimmign Fuge in Es-Dur  von Johann Sebastian Bach schließt Andreas Fröhling die Musik zur Marktzeit auf klangvolle und pathetische Weise.Die 'Musik zur Marktzeit' findet im Rahmen der 'Offenen Kirche' in der Christuskirche Günnigfeld, Parkallee 18 in Bochum, bei freiem Eintritt statt.

Am Ausgang wird eine Spende für die Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid erbeten.Bitte beachten Sie, dass zur Zeit der Einlass nur mit aktuellem, negativen Corona-Test (oder entsprechendem Impf- bzw. Genesungsnachweis) möglich ist.

Wir freuen uns sehr, Sie wiederzusehen!

Mit herzlichen Grüßen,

Andreas Fröhling & Ingmar Stiller

Sonntag, 13.06.2021, 10 Uhr: Musikalischer Gottesdienst im Rahmen des Orgeltages in Westfalen--Info auch auf: WWW.ORGELTAG-WESTFALEN.DE

 Die „Königin der Instrumente“ erklingt mit Musik für zwei Orgeln.
Am Sonntag, 13. Juni um 10.00 Uhr wird in der Friedenskirche ein besonderer musikalischer Gottesdienst gefeiert, in dem die Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid, Ingmar Stiller und Detlev Bahr gemeinsam an den beiden Orgeln in der Friedenskirche musizieren. Die Organisten spielen an der Chororgel der Firma Peter und an der Mühleisenorgel.

Musik für zwei Orgeln wird ebenso zu hören sein, ebenso dürfen sich Besucherinnen und Besucher auf einige vierhändige Stücke an einer Orgel freuen.

Der Gottesdienst findet im Rahmen des Orgeltags Westfalen statt, die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid lädt herzlich dazu ein.

Nach den guten Erfahrungen mit dem ersten Orgeltag Westfalen im Sommer 2018 hat die Evangelische Kirche von Westfalen eine Fortsetzung auf den Weg gebracht. Der Orgeltag trägt dazu bei, in dieser Zeit die Sehnsucht nach Musik und Kultur ein wenig zu stillen. Mit ihrer Klangfülle und ihren vielfältigen Veranstaltungsformaten beeindruckt die Orgel und hat sich so ihren Platz als Musikinstrument des Jahres erobert.

Die drei Bistümer Essen, Münster und Paderborn konnten als Kooperationspartner gewonnen werden, so dass der Orgeltag 2021 als ökumenisches Event gefeiert werden wird.

Auf der Homepage www.orgeltag-westfalen.de finden sich weitere Informationen.

Gottesdienste

Samstag, 05.06.21

 

12.00

Mittagsgebet Friedenskirche

Sonntag, 06.06.21 - 1.Sonntag nach Trinitatis

 

09.45

Kapelle Höntrop

10.00

Christuskirche Günnigfeld

11.15

Friedenskirche Wattenscheid

11.15

Kreuzkirche Leithe

6. Juni 2021: Einladung: Gottesdienst Kreuzkirche Leithe

Pfingstmontag, 24. Mai 2021,11 Uhr:Ordination Pfarrer Daniel Schwarzmann in der Versöhnungskirche, Preins Feld 8, 44869 Bochum-Wattenscheid-Höntrop

Pfr. Daniel Schwarzmann / Versöhnungskirche Höntrop

Liebe Gemeindemitglieder/-innen und Interessierte,

am Pfingstmontag, 24. Mai 2021, feiert die Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid um 11.00 Uhr die Ordination von Pfarrer Daniel Schwarzmann.

Der Gottesdienst findet in der Versöhnungskirche in Preins Feld statt.Wegen der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen kann nur eine begrenzte Zahl von Gästen beim Gottesdienst in der Kirche dabei sein. Deshalb laden wir Sie und Euch ein, den Gottesdienst live über Youtube mitzufeiern oder die Feier zu einem späteren Zeitpunkt anschauen.

Hier der Link: https://youtu.be/pONT_7HEi4M

Die Ordination ist die feierliche Beauftragung eines Pfarrers zum Predigen sowie zum Taufen und zur Leitung der Abendmahlsfeier. Damit bekommt er die vollen Rechte und Pflichten eines Pfarrers in der Evangelischen Kirche von Westfalen. Sie erfolgt auf Lebenszeit.Der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid, Pfarrer Heiner Montanus, wird die Ordination am Pfingstmontag leiten.

In dem Gottesdienst wird Pfarrer Schwarzmann zudem von Presbyterinnen und Presbytern, von Gemeindegliedern und Weggefährten gesegnet.

 

23. Mai 2021: Offene Kreuzkirche zu Pfingstsonntag

Liebe Leute,

zur Zeit findet der 3. Ökumenische Kirchentag statt - auch bei uns in Wattenscheid. Aus diesem Anlass haben wir einen Actionbound (digitale Erkundungstour) für unsere Gemeinde mit vielen spannenden Aufgaben und Entdeckungen entwickelt. Startpunkt ist die Kapelle in Höntrop (Höntroper Straße 8).

Um diese Erkundungstour zu starten, benötigen Sie ein vollgeladenes Smartphone. Laden Sie sich die App "Actionbound" herunter. Scannen Sie den beigefügten QR-Code ein und begeben Sie sich dann zur Kapelle in Höntrop. Dort geht es dann zu Fuß oder mit dem Fahrrad los zu dieser 1. Erkundungstour durch die EKWA. Auf dem Weg werden Sie den Aufkleber zum Actionbound immer wieder entdecken und sich daran orientieren. Viel Spaß!

ANLEITUNG: EKIWA actionbound zum Kirchentag 2021-PDF-Datei download


Ökumenischer Kirchentag Frankfurt/Main 13.-16. Mai 2021

Stellenanzeige

FÜR DIE JUGENDARBEIT IN WATTENSCHEID SUCHEN WIR DICH!

Mit einem Klick auf die Grafik können Sie eine pdf-Datei downloaden

Hörandacht zum Sonntag Exaudi 2021

Beteiligt sind:

Cornelia Becker-Fidrich, Predigtimpuls/

Anita Jüntgen, Gesang, Piano, Bass und Bandrecording/

Helmut Mohr, Lesung/

Martin Neuhoff, Lesung, Gitarre, Gesang/

Frank Staschinski, Orgel/

 

Musik:

EG 136 O komm, du Geist der Wahrheit

LHE 171 Ströme lebendigen Wassers

Präludium in C-Dur von Johann Ludwig Krebs

 

Samstag, 15.5.2021, 18.30 UHR: ONLINE GOTTESDIENST zum 3. ÖKUMENISCHEN KIRCHENTAG per ZOOM

THEMA: SCHAUT HIN

Der Online Gottesdienst fand am 15. Mai 2021 statt

13.05.2021 Ökumenischer Gottesdienst zum Kirchentag - Christi Himmelfahrt 2021 aus der Christuskirche Günnigfeld

Pfarrer Christian Meier, Pastor Elmar Linzner und das Gottesdienst-Team

11.05.2021: Vorsichtiger Neubeginn: Gottesdienste Versöhnungskirche/Kapelle Höntrop

größere Ansicht: klick auf die Grafik

11.05.2021: Vorsichtiger Neubeginn- Gottesdienste Friedenskirche

Viele Menschen vermissen die regelmäßigen Gottesdienste in unseren Kirchen.
Das Presbyterium hat über die Frage erneut beraten.
Wir können nun Offene Kirchen mit Musik und Lesungen anbieten,
ebenso kleine Andachten unter freiem Himmel. 

Für die Friedenskirche laden wir an den kommenden Sonntagen und an Pfingsten herzlich ein zur Offenen Kirche.

10. Mai 2021, 19 Uhr: Segensfeier für alle, die lieben, ONLINE per ZOOM

Der Online-Gottesdienst fand digital über Zoom statt.

9. Mai 2021, 11 Uhr: ONLINE GOTTESDIENST "Beten, nützt das?" per ZOOM

Am 9. Mai 2021 fand der Online-Gottesdienst via Zoom statt

8.5.2021: Vorsichtiger Neubeginn - Gottesdienste Christuskirche

größere Ansicht: klick auf die Grafik

HÖRANDACHT zum SONNTAG KANTATE

Beteiligte:

Anita Jüntgen, Gesang, Keyboard, Bandrecording/

Martin Neuhoff, Gesang, Lesung/

Daniel Schwarzmann, Predigtimpuls/

Frank Staschinski, Orgel/

Ina Wohlfromm, Lesung/

 

Lieder:

EG 302, Du meine Seele singe, Strophen 1,2,8/

Come, let us sing von Tore W. Aas/

 

Orgelmusik:

Adagio und Allegro C-dur von August Bergt/

Abschied nehmen in besonderen Zeiten

Am 18. April entzünden die Friedhofsgärtner an Kapellen und auf den Friedhöfen mit lila Kerzen ein Licht mit dem Aufdruck „Für Dich – für Mich“ gegen das Vergessen auf. Auch auf dem Evangelischen Friedhof Wattenscheid-Westenfeld, Westgenfelder Str. 61, in BO-Wattenscheid/ Copyright: Gartenbau NRW

Bundespräsident Steinmeier hat für den 18. April 2021 einen Gedenktag für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie ausgerufen. Der Fachverband Friedhofsgärtner im Landesverband Gartenbau NRW begrüßt den Einsatz des Bundespräsidenten für die Verstorbenen und Angehörigen sehr und hat deshalb zum Gedenktag die Aktion „Licht gegen das Vergessen“ initiiert.

Die Möglichkeiten in der Pandemie zu trauern sind stark eingeschränkt. Nur der engste Familienkreis darf an der Trauerfeier teilnehmen und tröstende Umarmungen sind nicht möglich. Oft konnten Hinterbliebene den Sterbenden nicht in den letzten Stunden begleiten. Ein einsamer Weg für die Sterbenden aber auch Angehörige. Der ohnehin schon schwere Trauerprozess wird so noch schwerer, denn auch die Trauergemeinschaft fällt in Pandemiezeiten weg. „Hinzu kommt die schwere Entscheidung, wer darf dazu und wer nicht.“ Das ist eine immens belastende Situation, die so viele Menschen erleben mussten und müssen. Wir Friedhofsgärtner möchten deshalb die Trauer aus dem Verborgenen holen und unterstützen deshalb den von Bundespräsident Steinmeier initiierten Gedenktag mit unserer Aktion „Licht gegen das Vergessen“, so Martin Walser, Geschäftsführer Fachverband Friedhofsgärtner im Landesverband Gartenbau NRW.

Als Orte der Erinnerungen sind Friedhöfe besonders wichtig, was auch die UNESCO mit der Anerkennung als immaterielles Kulturerbe unterstreicht. Es geht um Trauern, Erinnern und Gedenken an die Verstorbenen, aber auch um kulturelle und soziale Aspekte unserer Trauerkultur mit Ritualen in der Gemeinschaft, die uns das Abschiednehmen erleichtern. Trauer in Corona-Zeiten ist oft einsam. Mit dem Gedenktag holen wir die Trauer aus dem Privaten und können so ein Zeichen setzen, als Anerkennung der Last, welche Hinterbliebene zurzeit erleiden müssen.            

25.04.2021: Abendgottesdienst "Mutmachgeschichten"

18.04.2021: Podcast zum Sonntag Miserikordias Domini

KLICK AUF DAS FOTO

15.04.2021, 19 Uhr: Emporenkonzert "Mini" Online auf YouTube---Bachs Präludium und Fuge in Es-Dur BWV 552 - aus der NICOLAIKIRCHE GELSENKIRCHEN-ÜCKENDORF (

Liebe Freund*innen der Emporenkonzerte und der Kirchenmusik, ich hoffe, es geht Ihnen und Euch gesundheitlich gut. Auch wenn es kein vollwertiger Ersatz für ein Vor-Ort-Erlebnis und Zusammensein ist, möchte ich Ihnen im Rahmen der Emporenkonzerte kurzfristig eines der berühmtesten Orgelwerke von Johann Sebastian Bach näherbringen und vorspielen, das Präludium und Fuge Es-Dur. Sie kennen es noch nicht? Dann hören Sie doch mal rein und verfolgen Online aus der Nicolai-Kirche in Gelsenkirchen-Ückendorf das Vorspiel.

Viele Grüße,        Ihr/Euer Andreas Fröhling

HÖRANDACHT zum SONNTAG QUASIMODOGENITI 2021

Beteiligte:

Cornelia Becker-Fidrich, Predigtimpuls/Sabine Gries, Lesung/Anita Jüntgen, Gesang und Piano/

Martin Neuhoff, Gesang und Lesung/Frank Staschinski, Orgel/

Die Lieder:

EG 108 Mit Freuden zart/

In Christus von Stuart Townend und Keith Getty, dt. Text Guido Baltes/

Orgelnachspiel: Präludium F-dur von J. L. Krebs

SCHALOM - VIDEO-CHORPROJEKT-Länderübergreifendes Projekt der Ev. Gemeinden in Houilles, Wattenscheid und Marly-le-Roi

05.04.2021: HÖRANDACHT zum OSTERMONTAG

Beteiligte:

Janika Gerstenkorn, Lesung/
Pfarrer Uwe Gerstenkorn, Predigtimpuls/
Anita Jüntgen, Gesang, Piano, Bandrecording/
Martin Neuhoff, Gesang, Gitarre, Lesung/
Carsten Staschinski, Trompete/
Frank Staschinski, Orgel/
Sänger*innen des digitalen Chorprojekts
 „Erstanden ist der Heilig Christ“/

Lieder:
EG 105 Erstanden ist der heilig Christ/
Siegeslied von Albert Frey/
Musik zum Abschluss:
La Majeste von G.F. Telemann/

04.04.2021 DIGITALER OSTERSONNTAG-GOTTESDIENST über Zoom

Wir freuen uns, Sie zu unserem Online-Gottesdienst am Ostersonntag begrüßen zu können. Wann: Ostersonntag, 4. April 2021 um 11.00 Uhr. Um 10.45 Uhr sind die Tore digital geöffnet. Wo: Der Gottesdienst findet wie bisher digital über Zoom statt.

 

03.04.2021: HÖRANDACHT zur OSTERNACHT

Mitwirkende:

Andreas Fröhling, Gesang/

Anna Hüllen, Gesang/
Petra Huppert, Gesang/
Martin Huppert, Gesang/
Anita Jüntgen, Gesang, Keyboard, Bandrecording/
Pia Kleine-Bußmann, Gesang/
Heike Lorenz, Predigtimpuls/
Christian Meier, Lesung/
Martin Neuhoff, Gitarre und Lesung/
Frank Schaschinski, Orgel/
Ingmar Stiller, Orgel/

Lieder:

Morgenstern von Albert Frey/
EG 99 Christ ist erstanden/
Orgelstück zum Abschluss:
Präludium in c von Johann Krieger

02.04.2021: DIGITALER KARFREITAG-GOTTESDIENST über Zoom

MENSCHEN UNTER DEM KREUZ Pontius Pilatus, Maria und Nikodemus - drei Menschen, die uns unter dem Kreuz Christi in der Passionsgeschichte begegnen. Wir hören von ihnen. Sie stellen sich ihrer Verantwortung. Sie scheitern an ihren Aufgaben. Sie können es kaum aushalten. Sie trauern und beklagen ihren Schmerz. Sie fragen und zweifeln.

Fand am 2. April 2021 statt

01.04.2021: ÖKUMENISCHER DIGITALER GOTTESDIENST

Ökumenischer digitaler Gottesdienst über Zoom am 01.04.2021 mit einem gemeinsamen Mahl als Zeichen der tiefen Verbundenheit der Christen. Herzliche Einladung zum Online-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid und der katholischen Gemeinden St. Marien, St. Theresia und St. Maria Magdalena in Wattenscheid-Höntrop. Statt uns in einer der Kirche zu treffen, schalten wir uns alle von zu Hause zusammen. Mit herzlichem Gruß vom Ökumenischen Vorbereitungsteam


28.03.2021:ABENDGOTTESDIENST-VIDEO zum Palmsonntag 2021

25.03.2021, 17.30 Uhr: ÖKUMENISCHE ONLINE-SEGENSFEIER

Segen berührt neues Leben: Einladung an alle werdenden Eltern und ihre Familien, gemeinsam über das Wunder des Lebens zu staunen. Segen berührt neues Leben. Unter dieser Überschrift lädt die evangelische und die katholische Kirche in Wattenscheid alle werdenden Mütter und Väter und ihre Familien ein, gemeinsam über das Wunder des Lebens zu staunen. Wir freuen uns auf Sie! Gertrude Knepper, katholische Gemeindeseelsorgerin Uwe Gerstenkorn, evangelischer Pastor

 

21.03.20221: HÖRANDACHT zum SONNTAG JUDIKA

Mitwirkende:
Anita Jüntgen:  Piano und Gesang/
Christian Meier:  Predigtimpuls/
Martin Neuhoff: Gitarre und Gesang/
Frank Staschinski:  Orgel//

Lieder:
EG 76 O Mensch, bewein dein Sünde groß/
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt (Lothar Kosse)/
Orgelstück zum Abschluss:/
Präludium in C (Johannes Pranschke)
Orte: Alte Kirche Wattenscheid/ Christuskirche Günnigfeld

21.03.2021:DIGITALER GOTTESDIENST über Zoom

Auf dem Weg mit Hiob


MUSIK-VIDEO: Johann Sebastian Bach (1685-1750) Choralbearbeitung "Erbarm dich mein, o Herre Gott" BWV 721 - Aus der Friedenskirche, an der Muhleisen-Orgel: Detlev Bahr

ONLINE - Video-SCHALOM, der Herr segne uns. Chorprojekt Video. Mitsingen beim ekiwa Puzzle-Singen --ausgebucht !!!

14.03.2021: DIGITALER GOTTESDIENST per Zoom

Birgit Scheluga ist die Leiterin des Pastor-Viertmann-Familienzentrums in Preins Feld. Im Rahmen dieses Gottesdienstes wird sie erzählen, wie sie im zurückliegenden Jahr durch manchen Sturm steuern musste zusammen mit den Erzieherinnen und den Kindern und ihren Familien.


07.03.2021: ONLINE-GOTTESDIENST zum Sonntag OKULI über Zoom

„Licht ins Leben bringen!“ Mit Begrüßung unseres neuen Pfarrers Daniel Schwarzmann und Verabschiedung von Doris Weiß aus dem Dienst als Kindergartenleitung Foto:Lotz

Doris Weiß


07.03.2021 Hörandacht Sonntag OKULI 2021

Mitwirkende:
Lesung: Beate Groth-Thiem/
Gesang, Piano,Drums: Anita Jüntgen/
Lesung und Gesang: Martin Neuhoff/
Geistlicher Impuls: Pfarrer Daniel Schwarzmann/
Orgel: Frank Staschinski//

Lieder:
EG 391 Jesu, geh voran
LHE 176 Herr, ich komme zu dir//
Ort: Alte Kirche Wattenscheid

28.02.2021 Abendgottesdienst Sonntag REMINISCERE

21.02.2021: ONLINE-GOTTESDIENST SONNTAG INVOCAVIT über Zoom

Gefangen – und doch frei… Wir möchten Sie sehr herzlich zum Online-Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid am kommenden Sonntag, 21. Februar 2021, einladen! Auf diese Weise kommen wir endlich wieder als Gemeinschaft zusammen. Wir sehen und hören uns. Wir beten mit- und füreinander. Und sogar mitsingen ist ausdrücklich erwünscht – jede und jeder vor dem eigenen Bildschirm und alle miteinander. Lassen Sie sich auf dieses Experiment ein! Foto:Fenster der Kapelle in der JVA Bochum


21.02.2021: Hörandacht zum Sonntag INVOCAVIT

Mitwirkende:
Andrea Bartnick:Lesung/
Anita Jüntgen:Gesang, Piano, Drums, Bass/
Martin Neuhoff: Lesung, Gesang, Gitarre/
Frank Staschinski: Orgel/
Monika Vogt: Geistlicher Impuls//

Lieder: EG 362 Ein feste Burg,
LHE 249 Du bist meine Zuflucht und Stärke

14.02.2021 Hörandacht/Podcast zum Sonntag ESTOMIHI

Andacht: Pfarrerin Cornelia Becker-Fidrich /
Technik:  Marcel Reck

7.2.202: Hörandacht zum Sonntag SEXAGESIMÄ

 

31.01.2021 Predigt zum letzten Sonntag nach Epiphanias 2021

Pfarrer: Uwe Gerstenkorn Ort: Kapelle BO-Höntrop

 

24.01.2021: Abendgottesdienst

Ort: Friedenskirche Wattenscheid

3. Sonntag nach Epiphanias

Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit

Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit,
durchbricht die Nacht und erhellt die Zeit.

Refrain:
Licht der Liebe Lebenslicht,
Gottes Geist verläßt uns nicht.

Ein Licht weis den Weg, der zur Hoffnung führt,
erfüllt den Tag, daß es jeder spürt.

Refrain:
Licht der Liebe Lebenslicht,
Gottes Geist verläßt uns nicht.

Ein Licht macht uns froh, wir sind nicht allein,
an jedem Ort wird es bei uns sein.

Refrain:
Licht der Liebe Lebenslicht,
Gottes Geist verläßt uns nicht.

Interpreten (von den GOSPEL KIDS):
Lilly Kanthack, Sopran
Johanna Wozniak, Sopran

Orgel:
Detlev Bahr


Text:          Eckart Bücken 1986
Melodie:   Detlev Jöcker  1986

 

17.01.2021: Podcast 2. Sonntag nach Epiphanias

 Mitwirkende:
Pfarrer Frank Dressler (Geistlicher Impuls)/
Beate Groth-Thiem (Lesung)/
Anita Jüntgen (Klavier und Gesang)/
Martin Neuhoff (Lesung, Gitarre, Gesang)/
Frank Staschinski (Gesang, Orgel)/
Ort:
Alte Kirche Wattenscheid

Bücherbörse 19. Januar - 15. März 2020

01.01.2021 Kurzandacht zum Neujahr 2021